mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Probleme mit ADC in ATMega64


Autor: StefanKM (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo.

Habe mal wieder ein Problem mit meinem ADC im ATMega64.
Ich habe möchte eine Temperatur messen. Ich habe zur Zeit 3 gleiche
Platinen aufgebaut, jeweils mit ATMega64 und Temepraturmessung. Zwei
Platinen sind neu und die Masseflächen dummerweise nicht mit GND
kontaktiert. Diese habe ich durch einfache Drahtbrücken auf GND gelegt.

Die ältere Platine mißt die Temperatur richtig mit den anderen beiden
kommen ich nicht zum Ergebnis. Merkwürdig dabei ist die Tatsache, dass
beide neuen Platinen unterschiedlich falsch messen. Deshalb denke ich
kann es nicht an der "schlecht" kontaktierten Massefläche liegen.

Hat vielleicht jemand schon einmal ein ähnliches Problem gehabt und
kann mir weiterhelfen?

Über eure Hilfe wär ich sehr dankbar.
Danke

Stefan

Autor: Philipp Sªsse (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nicht so geizig mit Informationen! In welchem Bereich liegen die Fehler?
Was nutzt Du als Analogreferenz?

Wenn die Abweichungen im Toleranzbereich der benutzten Analogreferenz
läge, würdest Du vermutlich nicht fragen, aber angesichts mancher
Fragen hier weiß man nie ...

Autor: Michael Wilhelm (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Welche Aref hast du gewählt?

MW

Autor: StefanKM (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich verwende die interne Referenz: 2,56V.
Die Abweichung ist erheblich:

Sollwert:   539 (Samplewert)
Istwert1:   482 (Delta 57 = 0,143V)
Istwert2:   519 (Delta 20 = 0,05V)


Stefan

Autor: StefanKM (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Könnte es auch an der Spannungsversorgung des ADC liegen? Dies wird von
einem DC/DC Wandler erzeugt, dessen Spannung zwar gefiltert witrd, aber
immernoch Ripple auf dieser Spannnung zu sehen sind (200mV Vpp).


Stefan

Autor: Michael Wilhelm (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
min typ  max

VINT Internal Voltage Reference 2.3 2.56 2.7 V

Auszug aus dem Datenblatt. Jetzt weisst du wo die Differenz herkommt.

MW

Autor: inoffizieller WM-Rahul (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
War da nicht was mit der internen Referenz und deren Genaugkeit?
Wenn du bei den Messwerten eine konstante Abweichung feststellen
kannst, liegt das vermutlich an der Referenz.
Besser ist es, Vcc oder eine andere externe Referenz zu benutzen.

Autor: Philipp Sªsse (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was schreibt das Datenblatt des Mega64 über den Toleranzbereich der
internen Spannungsreferenz? Beim Mega32 sind es z.B. 2,3V - 2,7V.
(2,56V - 2,3V) / 2,56V > 10%! Bei der internen Analogreferenz handelst
Du Dir also schon über 10% Fehler ein, wenn Du Pech hast. Muß hier
nicht die Ursache sein, aber für eine Temperaturmessung brauchst Du
entweder eine externe Referenz oder mußt kalibrieren. Die externe
Referenz ist zu empfehlen, denn der Pin ist ja sowieso verloren.

Autor: StefanKM (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich hab die Referenzspannung jetzt auf externe Referenz gesetzt und eine
Spannungsreferenz verwendet, und siehe da der erste Controller mißt
richtig. Den anderen baue ich auch noch um, ich hoffe mit dem gleichen
Ergebnis.

Vielen Dank.

Stefan

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.