mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik avr mit segmentanzeige (spezifikationen limit)


Autor: Emperor_L0ser (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ich möchte eine uhr wie hier schon öfters vorgestellt mit einem atmega32
und 4 siebensegmentanzeigen realisieren.
aus portmangel werde ich wohl auch den weg gehen zur zeit nur ein
segment anzuzeigen und alle anderen kurzzeitig auszuschalten.
(es sollen noch mehr sachen angeklemmt werden: ein lcd, taster,
dcf-empfänger, vll irgendwann mal ein Temperatur sensor, vll noch 2-3
LED's)

im datenblatt des avr's stehen 200mA maximalbelastbarkeit für Vcc und
GND

im Datenblatt der Siebensegment anzeige steht ein Verbrauch von 30 mA
Jetzt weiss ich nicht, ob dies pro Segment zu sehen ist, oder für alle
7 Segmente. Ich vermute es ist pro Segment, da es recht hell sein soll
und eine Standard-LED ja auch ca. 20 mA braucht. (im Anhang ist das
Datenblatt des 7-Segmentteils, den typ den ich nehmen werde ist
SC23-12SRWA oder SA23-12SRWA)

wenn 7 segmente zeitgleich angesteuert werden, komm ich auf 210 mA
(7*30mA), was den AVR schon etwas überschreitet, rechnet man jetzt noch
die anderen verbraucher hinzu gerechnet, wird der sich sicherlich nicht
mehr freuen.

irre ich mich vll mit den 7-segmentanzeigen, bzw. was sind eure
erfahrungen mit der stromfestigkeit der avr's?
würde ein BC548 zwischen avr I/O und 7-Segmentanzeige reichen?
(eventuell mit Widerstand vor dem Kollektor)

mfg Emperor_L0ser

Autor: Hubert.G (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Du würdest für alle 4 7-Segmentanzeigen 11 Port benötigen. Der
Gesamtstromverbrauch wäre für den AVR sicher zu hoch oder sehr an der
Grenze.
Transistoren je Spalte und Reihe und das ganze ist kein Problem mehr
und multiplexen natürlich.

Autor: SiO2 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Oder nochmehr Pins sparen mit Charlyplexing.

Autor: ??? (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
...und Transistoren gibts auch zu Mehreren im DIL-Gehäuse. ULNxxxx

Autor: Emperor_L0ser (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
das mit dem multiplexen hatte ich vor. aber das mit meheren transostoren
in einem gehäuse schau ich mir mal an. mal sehen, was besser geht beim
layouten

bleibt nur noch die frage, welcher transistor (wenn einzeln). möchte
die anzeige dimmbar lassen
habe nicht so den überblick, was es alles tolles gibt an diversen
modellen und wollte mir jetzt nicht jedes datenblatt bei reichelt
durchlesen ;-)

mfg Emperor_L0ser

Autor: mike (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hallo !
schau dir mal die seite von http://s-huehn.de/elektronik
an.hat die sachen die du dir vorstellst in der multi-
funktionsuhr teilweise drin.

mfg mike

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.