mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Funkübertragungsmodule


Autor: Christian D. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hallo,
möchte ein paar Messwerte von einem zu einem anderen atmega8 per Funk
übertragen, hab mir deshalb von Conrad ein 433 MHz Sender/Empfänger Set
gekauft, habe bereits alles Angeschlossen nun weis ich nur nicht wie ich
die daten hinschicken soll kann ich dazu spi oder twi benutzen?

Autor: saibot (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: Christian D. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hm habe die Beiträge schon gelesen, werde das nun per uart machen also
mit den rx und tx pins des controllers jedoch habe ich dort bereits
eine rs232 Schnittstelle zu meinem PC Angeschlossen, kann ich die rx
und tx pins 2x benutzen? also für funk und normales rs232?

Autor: John Schmitz (student)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Christian,

Vor einem MAX 232 kann man parallel schalten - nach einem MAX 232 nicht
mehr. Habe ich einmal testweise mit C-Control gemacht.

Wenn man die Controls vor dem MAX232 Tx und Rx parallel verbindet (und
ein entsprechendes BUS-Timing programmiert) kann man über einen Tx und
einen Rx-Bus senden und empfangen. Allerdings müssen die
"Busteilnehmer" eine eigen Intelligenz haben damit der Zugriff auf Tx
(oder der Filter auf Rx) kollisionsfrei klappt.

Grüsse



Grüsse

Autor: marc989 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,
aber vorsicht vor kurzschlüssen. Wenn das eine Signal auf LOW liegt und
der andere controller will diesen auf high ziehen, hast du ein problem.
Der UART port ist ja nicht openDrain.
Diese mehrfachbeschaltung geht nur wenn das high signal per pullup
widerstand erzeugt wird und die sendenden bauteile ausschließlich nach
GND ziehen können.
Sonst treibt ja ein Signalpegel gnadenlos gegen den anderen. Das kann
auf dauer tödlich enden.

Marc989

Autor: Christian Wolf (clupus)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Beim PC sollte es gehen. Die sind (per Norm) auf 10mA begrenzt. Kann man
auch ne LED direkt reinstecken.

MfG
Christian

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.