mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik T6963 Graphic Area Address


Autor: Fabian Knapp (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

bin grad dabei das T6963 Datenblatt zu studieren um jetzt nochmal
selbst ne ansteuerung für mein Optref DMF 5003 zu schreiben, damit bin
ich dann flexibler und das ist alles für meine bedürfnisse angepasst
und zusätzlich lerne ich noch einiges!

Meine Frage:
Was hat es mit der Graphic Area Address auf sich. Werde da einfach
nicht draus schlau.
Also mit der Graphic home Adresse lege ich die Adresse für das Pixel
ganz oben links fest, oder täusch ich mich da?
Und mit der Graphic Area Address? Verstehe nicht was ich mit der Zahl
festlege... genauso mit Text Area Address. Kann mir das einer
erklären?
Außerdem verstehe ich nicht ganz wie der Grafikmodus aufgebaut wird.
Spreche ich im Grafikmodus auch immer 8x8 Pixelfelder (bei font size 8)
an und sage dann einfach, welche von diesen gesetzt sein sollen? D.h.
ich müsste dann das Pixelfeld angeben und dann nochmals welche pixel in
diesem Pixelfeld gesetzt werden müssen. Oder ist der Aufbau doch ein
anderer? Kann ich jedes Pixel einfach mit vortlaufender Addresse (+1)
einzeln ansprechen?
Bitte helft mir!

Autor: Ralf (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Also mit der Graphic home Adresse lege ich die Adresse für das Pixel
> ganz oben links fest, oder täusch ich mich da?

Nein, keine Täuschung. Das gleiche gilt für die Text-Home-Address.

> Und mit der Graphic Area Address? Verstehe nicht was ich mit der
Zahl
> festlege... genauso mit Text Area Address. Kann mir das einer
> erklären?

Mit den Areas legst du fest, wieviele Bytes nötig sind, um eine Zeile
darzustellen. Aus diesem Wert kann der Controller ermitteln, ab wann er
die Display-Treiber um eine Zeile weiterschalten muss.

> Spreche ich im Grafikmodus auch immer 8x8 Pixelfelder (bei font size
> 8) an und sage dann einfach, welche von diesen gesetzt sein sollen?
> D.h. ich müsste dann das Pixelfeld angeben und dann nochmals welche >
pixel in diesem Pixelfeld gesetzt werden müssen.

Ja,so ähnlich. Du hast zwei Möglichkeiten:

Du setzt den Address-Pointer des T6963C auf die Byte-Adresse im
Grafik-Bereich, die das gewünschte Pixel enthält. Mittels des
Pixel-Set- bzw. Pixel-Reset-Befehls kannst du dann explizit ein Pixel
ansteuern.

ODER:

Du setzt den Address-Pointer des T6963C auf die Byte-Adresse im
Grafik-Bereich, die das gewünschte Pixel enthält. Mittels DataWrite
kannst du acht Bits (= Pixel) auf einmal steuern).

> Oder ist der Aufbau doch ein anderer? Kann ich jedes Pixel einfach
> mit vortlaufender Addresse (+1) einzeln ansprechen?

Du kannst mittels (Re)Set-Pixel-Befehl theoretisch fortlaufend
arbeiten, aber das würde ich erst machen, wenn du mit dem Display mal
gespielt hast und die Ansteuerung voll im Griff hast. Also erst mal
lieber klein anfangen. Ist nur n Vorschlag...

Ralf

Autor: Hansi Lein (fabian87)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vielen Dank :)

habe es inzwischen so weit, dass ich eine AD Messung digital als balken 
und zahl von 0 - 100 prozent darstellen kann. Dazu habe ich eine 
funktion zum malen von horizontalen linien (mit Benutzerangabe: zeile, 
anfangs x-pixel und end x-pixel) und das gleiche für eine vertikale 
linie geschrieben, aber alles ausgerechnet mit dem set bit befehl. 
Wusste nicht das das auch einfacher mit datawrite geht. Könntest du mir 
erklären wie das genau geht oder wo das im datenblatt steht? Habe das 
noch nie gesehen ?! :(

Danke dir jetzt schonmal für die Mühe

Autor: Hansi Lein (fabian87)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ich habs hingekriegt...

ohhh mann... ich hab mich schon gewundert, warum es so kompliziert ist 
pixel zu setzen ^^ das darf ich eigentlich keinem erzählen... hehe... 
aber das zusätzliche programmieren hat mein hirn wenigstens wiedermal 
gefordert :)

Autor: Clemens (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dann bitte posten

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.