mikrocontroller.net

Forum: Markt Conrad Filialen unerreichbar?!


Autor: bwd (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo, ich wollte heute bei meiner Conrad-Filiale anrufen, ob ein
bestimmtes IC vorrätig ist. Telefonbuch rausgeholt -> Fehlanzeige,
Conrad steht nicht drin. Ebenso bei goyellow, und den gelben Seiten,
einzig bei klicktel standen sie noch drin, und auf einem alten
Kassenbon ebenfalls. Unter der nummer jedoch "kein Anschluss....".

Anruf bei der Hauptnummer 01805... hiess es dann, dass die Filialen
keine Telefonnummern mehr haben. Nun gut, dort konnte ich dann fragen
ob etwas vorrätig war, für 12 Cent die Minute.

Jedoch: Teil war nicht da, nun hätte ich es gerne bestellt, doch dazu
muss ich in die Filiale!! Und die ist doch immerhin eine Stunde von mir
weg. Was soll der Unsinn?

Andere Firmen kaufen extra dicke Anzeigenplätze in den gelben Seiten,
und Conrad steht nichtmal mehr drin?!

Autor: Aufreger deluxe (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Völlig richtig, die Conrad-Filialen sind nicht mehr telefonisch
erreichbar. War letztes Jahr definitiv nicht so, da hatte ich nämlich
noch ne Nummer von der Filiale in meinem Ort.

Autor: rayelec (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es scheint mir eine einfache Erklärung zu geben. Für Conrad ist der
Bauteilebereich nicht (mehr) interessant. Die wollen jetzt mit
Mediamarkt, Saturn und den anderen Märkten mithalten - zu überhöhten
Preisen für die gleiche China-Ware. Bauteile kauf' ich schon lange
nicht mehr bei Conrad.
Da gibt's bessere Adressen. Und für die Anfahrtsstrecke von 1h kannst
du auch beim Reichelt bestellen...

Autor: frankieboy (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

unter http://www.tk-anbieter.de/0180/ kann man sich für viele Firmen,
die nur noch unter einer 0180 Nummer zu erreichen sind,
Ersatzfestnetznummern anzeigen lassen, die man dann mit einem
preiswerten Tarif nutzen kann.

Gruss

Frank

Autor: Aufreger deluxe (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was hier jetzt nichts bringt, da ja die Rufnummer für eine bestimmte
Conradfiliale gewünscht wird und nicht das Festnetzäquivalent einer
Sondernummer.

Autor: Unfuture (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

vieleicht doch...ich habe mich vor einiger Zeit von der Hotline zu
einer Filiale durchstellen lassen. Wenn das noch geht, könnte man
so doch zum Ortstarif die Filiale erreichen. Dauert nur sehr lang,
da man erst auf die Hotline und dann noch auf die Conrad-Mitarbeiter
warten muss...und die lassen sich gerne schon mal Zeit, bevor sie ans
Telefon gehen. =)

Autor: Aufreger deluxe (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Wenn das noch geht, könnte man so doch zum Ortstarif die Filiale erreichen.

Genau das geht eben nicht mehr.

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Noch ein Argument dafür, die persönlichen Geschäftsbeziehungen zur Firma 
Conrad in einem äußerst überschaubaren Rahmen zu halten ...

Autor: Aufreger deluxe (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Genau! Ich finde es generell eine Unverschämtheit, wenn Firmen, Behörden 
oder Institutionen diese bekloppten 0180x-Nummern verwenden. Vom 
Festnetz sind die ja teilweise noch günstig erreichbar, aber vom Handy 
aus wirds dann richtig teuer.

Autor: crazy horse (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ja - aber wer braucht denn überhaupt noch Conrad? Für mich persönlich 
gibts keinen Grund, also brauch ich auch keine Telefonnummer von denen. 
Gibt genügend Versender. Und wenn es wirklich eilig ist, nehme ich halt 
RS oder Farnell (da ist wenigstens auch alles am Lager, so dass die 
hohen Preise für mich durchaus gerechtfertigt und akzeptierbar sind). 
Aber Conrad? Hohe Preise und  saumässige Lagerhaltung, dass passt doch 
hinten und vorne nicht.

Autor: Aufreger deluxe (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich bin sehr dankbar, dass bei mir um die Ecke eine Conrad-Filiale ist. 
Wenns eilig sein muß, geh ich da hin und habe die Sachen quasi innerhalb 
von Minuten und das ohne Versandkosten. Und nicht alles ist überzogen 
teuer.

> da ist wenigstens auch alles am Lager, so dass die
> hohen Preise für mich durchaus gerechtfertigt und akzeptierbar sind

LOL nicht wirklich. Auch die haben mal hin und wieder was nicht auf 
Lager, und in der Zeit in der du einen alternativen Versender suchst, 
hab ich mein Zeug wieder. Naja aber stimmt schon, ICs oder ähnliches 
würde ich nie bei Conrad kaufen. So eilig kann es dann gar nicht sein.

Autor: Bernd Rüter (Firma: Promaxx.net) (bigwumpus)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
...ich sach mal so:

Lieber rufe ich bei Schuricht (24h Lieferung bei Anruf bis 18 Uhr - 
Daumen hoch) an und werde am Telefon super nett bedient, oder bestelle 
im großen Fundus von Farnell online...

Reichelt und Elpro gehen da ja schon als Discounter durch... ;-)

...und gebe meine Kohle für die überteuerten Teile aus, womit ich gerne 
die teure Bevorratung der Teile finanziere, bevor ich noch einen Fuß in 
die Hallen des blauen Klauses in Hannover setze.
Neben bodenloser Dummheit, grenzenloser Arroganz und Überheblichkeit 
(ich wollte mal Varistoren kaufen - da geht keiner ans Regal, da läßt 
man mich 20-30 Bestellnummern aus dem Businesskatalog vorlesen um am 
Computer zu prüfen, daß sie nicht am Lager sind, um mir dann zu sagen, 
daß alle Sachen aus dem Businesskatalog nicht vor Ort sind) gab es dann 
auch schon mal eine bedenkliche Auseinandersetzung mit der hauseigenen 
Security, die sich hoheitliche Rechte andichtete ...

Autor: Läubi .. (laeubi) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Naja ich habs manchmal das ein Teil fehlt, da kann ich dan fix zu 
Conrad, auch wenns meist 200% teurer ist, ist bei uns im Geberbegebiet 
einer, kann ich dann immer gleich mit nem Einkauf verbinden.
Man sollte sich aber schon die Sachen im Internet zusammenstellen, 
Zettel ausdrucken, dann kann man das den Leuten rüberreichen und mit 
Glück kriegt mans dann ;)

Autor: Aufreger deluxe (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> gab es dann auch schon mal eine bedenkliche Auseinandersetzung mit der
> hauseigenen Security, die sich hoheitliche Rechte andichtete ...

Naja, dass hört sich so an nach dem Motto "Conrad ist doof, also führe 
ich mich als Kunde auf wie das Letzte."

Die Sache mit der Überheblichkeit usw. ist aber definitiv von Filiale zu 
Filiale unterschiedlich. In unserer Filiale habe ich durchweg sehr gute 
Erfahrungen gemacht und i. d. R. weis ich auch sehr genau was ich 
brauche, von daher muß ich mich eigentlich nie mit jemanden dort 
eingehender beschäftigen. Wenn ich ein bestimmtes Bauteil brauche, rufe 
ich vorher kurz die Conrad-Zentrale an und frage nach der Verfügbarkeit 
in der entsprechenden Filiale und die Sache ist erledigt.

> ich wollte mal Varistoren kaufen - da geht keiner ans Regal

Wie stellst du dir das vor? Meinst du, die haben ein Regal, das mit 
"Varistoren" beschriftet ist? Natürlich sind die Bauteile nach 
Bestellnummern sortiert und wenn du nicht in der Lage bist, dir vorher 
die entsprechenden für dich geeigneten Nummern rauszusuchen, dann kann 
man dir nicht helfen. Bei Farnell wird es auch lustig, wenn du einfach 
nur sagst, dass du Varistoren brauchst.

Übrigens habe ich bisher drei Conrad-Filialen kennen gelernt und in 
keiner einzigen lag an der Bauteiletheke der Businesskatalog.

Autor: Wegstabenverbuchsler (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Übrigens habe ich bisher drei Conrad-Filialen kennen gelernt
> und in keiner einzigen lag an der Bauteiletheke der Businesskatalog.


Nach meinem empfinden haben die doch in dem Business-Katalog exakt das 
gleiche drin wie in dem normalen Endkundenkatalog, nur daß im 
Business-Katalog die MwSt rausgerechnet ist.

Oder täusche ich mich da?

Autor: Aufreger deluxe (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja, da täschst du dich. Der Business-Katalog ist sehr viel umfangreicher 
gerade im Bereich der Halbleiter. Sämtlich IRF-Bauteile z. B. sind nur 
im Business-Katalog enthalten, der normale Katalog bietet da nur eine 
sehr überschaubare Anzahl an Teilen. Sieht man auch an den Seitenzahlen:

Business-Katalog 2006:      2172 Seiten
Standard-Katalog 2006/2007: 1175 Seiten

Autor: Thomas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Aufreger deluxe hat recht.
Der business Katalog ist sehr umfangreich, insbesondere bei 
Bauelementen, Messgeräte etc..
Zum Thema Ladenlokal zurück. Am letzten Wochenende wollte ich beim 
Conrad (Nürnberg) ein paar SMD Bauelemente kaufen (versch. C's, 
Widerstände etc.).

Als erstes bekam ich einen Anpfiff, das ich meine vorgefertige 
Bestellung hätte auch aufs Fax legen können und normal via Versand die 
Bauelemente in Zukunft bestellen soll. Und dann bekam ich noch die Info, 
dass Bauelemente im Ladenlokal reduziert werden, insbesondere SMD. Also, 
IC's bekommt man ja eh nicht mehr, SMD auch nur noch mit Glück und in 
Zukunft kann man sich dann nur noch an "LED Blinklicht Bausätze" 
ergötzen.

Gut, i.d.R. kaufe ich nicht beim Conrad - aber wenn am Wochenende die 
Bauteile ausgehen "war" Conrad bisher immer noch eine "preislich 
schmerzliche Alternative". Schade, dass das große C in Zukunft auf diese 
Kundschaft freiwillig "verzichten kann" - denn die Low-Cost China 
Importe kommen bei der "Woolworth" Kundschaft anscheinend gut an.

Autor: Aufreger deluxe (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Als erstes bekam ich einen Anpfiff, das ich meine vorgefertige
> Bestellung hätte auch aufs Fax legen können und normal via Versand die
> Bauelemente in Zukunft bestellen soll.

Das ist wirklich der Hammer, wenn er das gesagt hat. Du solltest dir 
seinen Namen geben lassen und einen Brief an die Geschäftleitung in 
Hirschau schreiben. Kann mir beim besten Willen nicht vorstellen, dass 
das wirklich so gewollt ist.

Autor: Läubi .. (laeubi) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also hier in Kiel hab ich jezt schon 2x ICs bekommen die ich hornochse 
bei der Bestellung bei reichelt vergessen hatte, ohne Probleme, 
Widerstände etc hab ich allerdings eigentlich immer slebst auf lager.

Autor: Markus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bei Conrad kann man eh nix kaufen. Ich brauchte mal dringend einen 
ATMega128. Als ich dann auch mal letzte Woche nach Essen mußte, bin ich 
in die Filiale und habe den Katalog an der Bauteiletheke gewälzt. Dort 
stand auch der Preis -> ab 27,52 Euro (ab 10 Stück). Einer sollte dann 
30,58 Euro kosten. Die haben wohl den Ar... auf hab ich gedacht und dann 
nix wie raus. Ich frage mich "Leute warum kauft ihr noch alle da?". Es 
gibt doch Reichelt, Segor, etc. Und die sind selbst mit Versandkosten 
noch um einiges preiswerter.

Markus

Autor: Tobias (Gast)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Naja die AVRs sind da wirklich extrem teuer. Aber wenn man mal nen 
Widerstand oder ne Z-Diode braucht, ist Conrad nicht schlecht; zumal 
wenn man eine Filiale in der Nähe hat.

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.