mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Lötkolben glüht


Autor: msbrain (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
Ich habe einen alten Lötkolben von Weller gefunden (zum anschließen an 
eine Lötstation, nicht regelbar). Leider fängt er an zu glühen. Weiß 
jemand woran das liegen kann? Beim aufschrauben habe ich festgestellt 
das eventuell ein Bauteil fehlt könnte...

Gruß msbrain

Autor: Ludwig Wagner (lordludwig)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
o.O mach mal bitte ein foto

Autor: Homer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo ,
eventuell klemmt der Thermoschalter,im Haltegriff des Lötkolbens !!

Autor: msbrain (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
...die Lötspitze ist direkt mit der Lötstation verbunden. Keine weitere 
Elektronik enthalten. Fehlt eventuell der oben erwähnte Thermoschalter? 
Gibt es den einzeln zu kaufen?

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das könnte vielleicht beantwortet werden, wenn Du mit einer 
Typenbezeichnung und/oder Bildern 'rausrücktest.

Autor: Homer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was steht auf der Lotstation für eine Bezeichnung ????

Autor: msbrain (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es ist ein Weller Typ 2102199 T40/E.

Autor: Homer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: msbrain (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Genau dieser.

Autor: Wolfgang Horn (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,  msbrain,

betreibst Du ihn auch über den Trafo oder vielleicht direkt an 230V :-)?

Ciao
Wolfgang Horn

Autor: Homer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also wenn der an 230V angeschlossen ist,dann glüht der nicht ,der brennt 
gleich durch !

Autor: msbrain (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo, er hängt an der Lötstation. Die liefert gemessene 25,6V.

Autor: Homer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: Homer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: Homer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schalte mal den Lötkolben aus.Schraube den Lotstitzenhalter ab,dann 
entfern mal die Lötspitze.
Nun den Lötkolben (wenn er kalt ist ) ans ohr heben und die Lötspitze 
reinschieben.Wenns im Kolben klickt ist der Thermoschalter in Ordnung.

Autor: A.K. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dann wird, wie oben schon erwähnt, der interne Schalter klemmen. Hatte 
ich auch schon, nur andersrum (blieb aus, auf den Tisch geklopft und gut 
war).

Die Dinger lassen sich aufschrauben und das Prinzip ist deppeneinfach 
wenn man mal kapiert hat, was eine Curie-Temperatur ist.

Autor: msbrain (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hier mal ein Bild des Lötkolbens.
@Homer: So einen hab ich auch noch, der bleibt allerding kalt...

Autor: Homer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hajo,
da fehlt der Thermoschalter !!!!!!!!!!!

Autor: msbrain (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hier noch ein Bild vom "Röhrchen" in dem die Lötspitze sitzt. Das 
Röhrchen ist hohl. Hab noch andere Lötspitzen gefunden. Da ist ein Teil, 
was für mich wie ein Folienkondensator aussieht, parallel geschaltet. 
Ist das der Thermoschalter??

Autor: Homer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das Teil muss genau so aussehen !

http://www.selectronic.fr/article.asp?article_ref_...
Der Kondensator ist nicht unbedingt notwendig (mal sehen wer sich wieder 
aufregt)

Autor: msbrain (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kann man den Thermoschalter einzeln kaufen? (bei Reichelt zB.)

Autor: Homer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schau doch mal nach.
Suche nach : Weller,Magnastat,Thermoschalter.

oder beim C....d .

Autor: Homer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
http://www.buerklin.com/default.asp
dann nach magnastat suchen !

Autor: msbrain (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Werd ich mal machen. Dann mal ein DICKES DANKESCHÖN für die schnelle 
Hilfe. Werd dich mal aufn Bier einladen ;-)

Gruß und nochn schönen Abend
msbrain

Autor: Homer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Aber bitte nur Duff-Bier !  :-)


Gruss
       FrankS

Autor: Magnus Müller (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn es ein "Magnastat" ist, dann wird die Arbeitstemperatur von der 
eingesetzten Lötspitze bestimmt (vorausgesetzt, am anderen Ende des 
Lötkolbens [im Inneren des Griffes] befindet sich der [hier nicht 
vorhandene] Schalter).

Bei dieser Art von Lötkolben dürfen dann auch nur AUSSCHLIESSLICH die 
dafür vorgesehenen Lötspitzen verwendet werden.

Gruß,
Magnetus

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.