Forum: Offtopic Ecoflow o.ä. mit Ladelimit-Steuerung per API


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Benjamin K. (benjamin_k418)


Lesenswert?

Hi,

ich möchte mir einen Ecoflow (Delta 2) anschaffen um u.a. 
Leistungs-Spitzen meiner PV auf dem Dach abzufangen und bisher 
eingespeißten Strom abzutanken.

Ein stationärer Speicher existiert, kann aber zu Spitzenzeiten nicht 
genug aufnehmen.

Vorteil aus meiner Sicht gegenüber stationärem Speicher bzw. Erweiterung 
von stationärem Speicher:

- kleinere Investition
- auch "mal" mobil nutzbar, wenn ich mit der E-Heckenschere in "Wald" 
muss
- zusätzliche PV-Module anschließbar, die für's Carport geplant sind

Der Showstopper:

Wenn ich Überschuss aus der Dach PV habe will ich das über die 
Ladeleistung adaptieren können, damit nicht aus dem Netz geladen wird. 
Ich nutze OpenHAB und ModBusTCP um die aktuelle Leistung meiner Inverter 
und die Last auszulesen.

Bisher habe ich nur beim Ecoflow (Delta 2) die Möglichkeit gesehen, das 
Ladelimit festzulegen und dort nur über die APP. Das ansteuern per 
Script müsste man per Reverse Engineering erkämpfen, worauf ich nicht 
soviel Bock habe ;)

Seht ihr da eine Lösung?

Kann man möglicherweise auch ein steuerbares Netzteil vorschalten, dass 
die Leistung begrenzt?

Gibt es Geräte in dem Segment die eine vernünftige 
Programmierschnittstelle anbieten?

Viele Grüße

Benjamin

: Bearbeitet durch User
Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.