mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Controller mit 12 PWMs


Autor: Lance (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo ich möchte eine Schaltung mit 12 unabhängigen PWM-Signalen 
aufbauen.
Die Grundfrequenz sollte 2khz sein und eine Auflösung von 10Bit sollte 
schon möglich sein. Leider finde ich im LowCost-Bereich keinen 
Controller der die Anforderungen erfüllt. Gibt es vielleicht eine andere 
Möglichkeit dieses zu realisieren. Vielleicht über einen externen 
Baustein den ich über SPI ansteuern kann. Für Anregungen wäre ich sehr 
dankbar.

Danke im voraus

Autor: Profi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Z.B der Motorola / Freescale 68332 hat eine TPU, welche ein Serial 
Co-Prozessor ist.
Den kannst Du per Microcode z.B. als 16x PWM programmieren.

Auch einige der Freescale ARM haben diese TPU.

Die DSP56F805 und 807 haben zwei PWM-Module mit je 6 Kanälen.

Autor: Steffen (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
schau mal bei Cypress nach der App.Note  AN2136. Da wird ein Bsp. 
gezeigt,
bei der 24 x 8Bit PWM mit einem Controller ( PSoC ) erzeugt werden 
können. Mit etwas Configuration könnte man daraus 12 x 10 Bit machen.

Autor: Lance (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo, danke für die schnelle Antwort ich schau es mir mal an.

Autor: emil (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was spricht gegen 2x Mega128 (jeder hat 6x PWM bis 16 bit)?
Kosten nur noch 6-7 Euro/Stück...

Autor: Simon K. (simon) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was spricht gegen Software PWM?

Autor: Peter Dannegger (peda)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Simon Küppers wrote:
> Was spricht gegen Software PWM?

Naja, bei 2kHz und 10bit bräuchtest Du 2MHz Interruptrate.
Ein AVR schafft das nicht.

Aber mit einem 8051 von Silabs bei 100MHz internem Takt sollte es gehen.


Peter

Autor: Simon K. (simon) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Peter Dannegger wrote:
> Simon Küppers wrote:
>> Was spricht gegen Software PWM?
>
> Naja, bei 2kHz und 10bit bräuchtest Du 2MHz Interruptrate.
> Ein AVR schafft das nicht.
>
> Aber mit einem 8051 von Silabs bei 100MHz internem Takt sollte es gehen.
>
>
> Peter

Hm, tatsächlich nicht? Hehe, habe ich wohl unterschätzt.
Aber ist ja irgndwo auch klar. 2kHz * 2^10 = 2,048MHz..
Grrrmpf

Autor: Ingo Elsen (ogni42)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
AT90PWM3 hat 10 PWMs
ATMega 2560, 1280, 640, ... haben 16 PWMs

Autor: Hauke Radtki (lafkaschar) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wobei davon der AT90PWM3 die eindeutig handlichere Variante ist ...

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.