mikrocontroller.net

Forum: Compiler & IDEs MFile Makefile und Verzeichnisse


Autor: Michael Z. (incunabulum)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Moin!

ich versuche gerade, selbstgeschriebene Makefiles zu verstehen, da ich 
hoffe, hierdurch besser die ganzen Optionen etc. konfigurieren zu 
können.... Als Basis verwende ich hierfür die Vorlage von MFile, 
natürlich angepasst.

Nun habe ich folgendes Problem: Mein Code liegt in ./src und einigen 
Unterverzeichnissen. Laut Makefile sollen die object files in 
./obj/src/<unterverzeichnis>/filename.o abgelegt werden.

Die entsprechende Verzeichnisstruktur wird aber vom Makefile nicht 
angelegt. Ergo hagelt es Fehler. Ich habe nun schon versucht, einen 
eigenen build step mit einzubauen und zwar so:

objdirs:
  @for file in $(SUBDIRS); do mkdir $$file; done

Die entsprechenden Unterverzeichnisse werden weiter oben definiert:
SUBDIRS := "config" "libavr/tools"

Nur: Wie kann ich in objdirs: es erreichen, dass die Verzeichnisse in 
obj/SUBDIR erzeugt werden?  Ein Test, ob ein Verzeichnis existiert fehlt 
auch noch.

Oder anders gefragt: Gibt es vielleicht da einen besseren Weg, dies zu 
lösen?

OS: Windows

cu, mz

Autor: Werner A. (homebrew)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also mit der Abfrage
if exist ./test mkdir test

wird das im aktuellen Verzeichnis das Unterverzeichnis test angelegt, 
wenn es noch nicht existiert. Ansonsten wird halt nichts gemacht.

Werner

Autor: Michael Z. (incunabulum)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Auch wenn es nicht empfohlen wird... bei mir funktioniert es inzwischen 
so:

# mz: added to create object directory structure
objdirs:
  @for dir in $(SUBDIRS); do \
    mkdir -p $(OBJDIR)/$$dir; \
  done

Das ganze ist dann als build step in build all: eingebunden.

cu, mz

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.