mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Hall Sensor und Optokopplerproblem


Autor: Maciek (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo ,

ein Hall-Sensor soll über einen Optokoppler dem Mikrokontroller Impulse 
liefern. Hall-Sensor funktioniert einwandfrei (Rechtecksignal 0-12V) , 
Optokoppler auch .
Wenn ich mit der 12V Stromversorgung des Hall-Sensors kurz an den 
Optokopplereingang tippe gibts einen Impuls an den AVR.
Wenn jetzt das Ausgangssignal vom Hallgeber an den Optokoppler kommt 
,macht dieser gar nichts ,obwohl ich 12V mit dem Multimeter messen 
kann?! Gibts da eine Erklärung für?
Normalerweise springt der Optokoppler auf jedes Elektron an...

Danke,

Maciek

Autor: BernhardT (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Normalerweise springt der Optokoppler auf jedes Elektron an...

Normalerweise hat ein Optokoppler am Eingang eine LED. Bei mir  bleiben 
LEDs recht dunkel bei ein paar Elekrtonen. Versuche es doch vieleicht 
noch mal mit ner Treiberstufe (Transistor, FET oder Gatter) vorm OK. 
Stromversorgung hast du ja.
Gruß Bernhard

Autor: Maciek (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Bernhard,

hast recht , springt doch nicht auf jedes Elektron an...
Mit einem BS170 gehts :-)

Grüsse,

Maciek

Autor: Frankl (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Warum Hallsensor und Optokoppler. Das ist doch doppelt- gemoppelt.

Autor: Maciek (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Warum doppelt-gemoppelt ? Der Hallsensor arbeitet mit 12V sitzt im Tacho 
und gibt auch dem STG die Geschwindigkeit. Der AVR arbeitet nun mal mit 
5V...

Gruss,

Maciek

Autor: crazy horse (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
üblicherweise haben Hallsensoren einen open-collektor-Ausgang, wenn 
deiner 12V liefert, ist irgendwo ein pull-up.
Optokoppler kann man direkt anschalten, wenn die OK-Led durch den 
Sensorausgang auf Masse geschaltet wird, also L-aktiv.
Zur Pegelwandlung reicht allerdings auch ein einfacher BCxxx, über 10k 
an das Hallsignal ankoppeln, Kollektorwiderstand 1k gegen +5V, fertig 
ist der Salat.

Autor: Frankl (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Signalausgang vom Hallsensor Widerstand und Zehnerdiode (5,1V)gegen 
Masse.

Autor: Maciek (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo ,

ich hab von Elektronik nicht viel Ahnung und mache das eine oder  andere 
umstaendlicher als noetig. Der Hallgeber hat einen 100kOhm PullUp und 
gibt 12V. Das ganze ist nachgeruestet ,weil ich einen relativ modernen 
Motor in einem relativ alten Auto fahre. Ich bin froh ,dass der 
Hallgeber so mit dem STG zusammenspielt und wollte da nicht rumfummeln.
Gibts eigentlich einen AVR mit (weniger als 50Pins :-)) der zwei 
TimerCapture Eingaenge hat?

Gruesse,

Maciek

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.