mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Erstes Projek: AD9833


Autor: Samy (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
endlich habe ich die Schaltung meines ersten Projekt fast beendet, jetzt 
brauche ich eure Hilfe!
Das Projekt ist ein Signalgenerator mit AD9833 und ein Atmega8, dazu 
gehört ein LCD(4*20) und eine Oberfläche, wo man das Signal und die 
Frequenz auswählen kann. Die Kommunikation mit dem PC habe ich für beide 
Varianten beschaltet: RS232 und USB.

Nach dem AD9833 habe zwei Signalwege:
 - Über den Video-Verstärker für Sinus und Dreiecksignal: hier kan ich 
mit
   Hilfe eines Relais filtern.
 - Über Nand-Gatern führe ich das Rechtecksignal aus.

ich werde mich über eure Ratschläge freuen.

Gruß


Autor: Thorsten (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sag mal, bis zu welcher Frequenz sehen denn deine Signale brauchbar aus?

Autor: Samy (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
 mit dem AD9833 kann bis 10 MHz erreichen.

Autor: Thorsten (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das ist klar. Ich benutze hier einen AD9835 (25MHz) und bei dem sieht 
der Sinus schon ab ein paar Megaherz sehr verzerrt aus. Ist halt 
systembedingt bei diesen DDS-Teilen so, deshalb wird ja auch ein Filter 
empfohlen. Hätte mich mal interessiert, ab welcher Frequenz es bei dir 
schlecht wird.

Autor: Joe (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Beim AD9833 ist >= 5 MHz so ziemlich schluß.

Autor: Samy (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Thorsten,
das kann ich noch nicht sagen, habe bis jetzt nur Schaltplan gemacht.

Mich werde interessieren ob ich noch irgendwo bei der Schaltung ein paar 
Fehler gelaufen sind, oder hat jemand Verbesserungen?

Autor: Joe (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Samy,

leider sind bei deiner Schaltung nicht alle Bauteilwerte lesbar (siehe 
Ausgangsverstärker).

http://www.elv-downloads.de/service/manuals/DDS10/...

Schau die mal die Beschaltung des AD9833 an, in dem Link findest du eine 
komplette Schaltung die recht gut bemessen ist.

Autor: Samy (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

von der Schaltung habe ich  auch ein Teil genommen.
vor dem Ausgang vom Rechtecksignal(Schaltung im Anhang) ist ein 
Kondensator C27. Wirkt das nciht wie ein Tiefpass => keine Steile 
Flanken mehr bei dem Rechteck????

Gruß

Autor: Joe (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der Tiefpass hat ne Grenzfrequenz von ~ 96 MHz. Was macht der da wohl ?

Autor: Samy (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ja trotzdem, Rechteck ist eine Summe von höhere Frequenzen!!
mit einem TP Filter kriege ich dann nur einen abgerundeten Rechteck?? 
oder verstehe ich da was falsches!!



Autor: Joe (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also gut, hier meine Tipps. Das Rechtecksignal wird dir die geringsten 
Probleme machen. Auch der genannte Tiefpass ist kein Problem, die fgo 
ist 10x oberhalb der Nutzfrequenz max. und bedämpft nur noch extrem hohe 
Frequenzen.

Der schwierige Teil ist Dreieck und Sinus. Oberhalb von 5 MHz wird es 
schon recht kritisch. Das Filter ist ok, aber nicht für alle Frequenzen. 
Der Ausgangspegel ist bei diesen Signalen gerade mal 0,7V, hast du ja 
schon gesehen ?

Dann hat das Ding eine Ungenauigkeit, 1000 Hz können auch 1050 oder 950 
Hz sein. Also % Korrektur im Sourcecode einfügen.

Wenn dann alles gut läuft kommt der komplizierte Teil, das Layout. Hier 
entscheidet sich die Qualität des Signals noch einmal entscheidend.

Tipp: Mach das Ganze doppelseitigt und zwar eine Seite GND Plane. Die 
Schaltung selber routest du möglichst einseitig und von Hand (kein 
Autorouter). Achte auf möglichst kurze Verbindungen. Alle Masse 
führenden Leitungen dann per Durchkontaktierung an die GND Plane.

Sehr anspruchsvoll, viel Erfolg

Autor: Hans (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Im Datenblatt steht was von bis 12 MHz!!!!!!

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.