Forum: Haus & Smart Home Smart Meter IR direkt per RF433 senden


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Dennis (Gast)


Lesenswert?

Hallo Foren Experten,

Ich möchte gern meinen schlauen Stromzähler auslesen. Das übliche Thema 
dabei ist, Zähler im Mieterkeller, kein Strom etc.. Es muss also was 
funkendes mit Akku her.
Nun gibt es ja passende Leseköpfe für die IR Schnittstelle, auch mit 
WLAN. Die Esp01 Boards sind jedoch nicht gerade stromsparend 
(Akkulaufzeit in etwa einige Tage, je nach Quelle ähnlicher Projekte).

Meine Idee ist, die IR-Schnittstelle mit IR-Transistor in elektrisch zu 
Wandeln und dieses Signal direkt per 433Mhz Sender zu versenden. Der 
433-Empfangsteil (+ SML Auswertung) kann dann flexibel eine Etage höher 
oder im eigenen Kellerabteil (mit Strom) platziert werden.

Rein von der Elektronik her, denke ich ist das machbar. Aber wie sieht 
es mit dem Stromverbrauch aus? Ist da mit 2-3 AA Zellen eine sinnvolle 
Zeit von mehreren Monaten erreichbar, wenn alle paar Sekunden Daten vom 
Zähler gesendet werden?

Beste Grüße

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.