Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Hameg HM-1007 Oszilloskop - Analogbetrieb defekt


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Manfred (manfred7378)


Lesenswert?

Hallo,

ich habe vor zwei Wochen das (defekte) HAMEG HM-1007 meines Freunds 
geschenkt bekommen. Der Defekt: Der Analogbetrieb funktioniert überhaupt 
nicht (CRT bleibt dunkel). Der Speicherbetrieb und der XY-Betrieb 
funktionieren allerdings, im Speicherbetrieb löst der Trigger aber nie 
aus, egal welche Einstellung. Ich kann es nur im "ROLL"-Modus verwenden. 
Wenn ich die "TLD"-Taste drücke, kann ich den Trigger level und das 
(zeitlich verschobene) Signal sehen.

Hat jemand eine Idee, wo ich hier eine Operation durchführen muss? Ich 
werde demnächst die Spannungen des (Schalt-)Netzteils genauer 
untersuchen, jedoch lege ich meinen Verdacht auf einen defekten Sägezahn

: Bearbeitet durch User
von Petra (Gast)


Lesenswert?

Mit den Unterlagen sollte eine Reparatur möglich sein:
file:///C:/Users/Work/Downloads/hameg_hm-1007-00d0_analog-digital_oscill 
oscope_sm.pdf

von Petra (Gast)


Lesenswert?


Beitrag #7327248 wurde von einem Moderator gelöscht.
von Horst O. (obelix2007)


Lesenswert?

... einen lesbaren Plan kannst Du vom RM herunter laden:

https://www.radiomuseum.org/r/hameg_analog_digital_oscillosc.html

viel Erfolg bei der Reparatur.

Gruß Horst

von Thomas Z. (usbman)


Lesenswert?

nun ich würde mir als erstes das Schaltnetzteil anschauen, und prüfen ob 
alle Spannungen generiert werden.
An einem ausgefallenen Sägezahn wird es wohl nicht liegen dann würde die 
y Ablenkung ja immer noch gehen.

von Jochen F. (jamesy)


Lesenswert?

Wenn die Versorgungsspannungen in Ordnung sind, würde ich mir als 
nächstes das Signal vor und nach dem Triggerflipflop ansehen, und weiter 
im Signalzweig die Signale, die in das TB-GAL hinein- und hinausgehen. 
Danach das Signal der Sägezahnfreigabe sowie die Stromquelle der TB.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.