mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik induktion an portpins durch relais?


Autor: Tobias Breckle (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hi,
hab ein problem und zwar folgendes:
hab nen atmega8 direkt neben einem 12v relais welches bei betätigung 
masse auf den mikrocontroller durchschaltet. hab an 2 benachbarten 
mikrocontrollerports 2 taster angeschlossen. nun hab ich immer den 
fehler gesucht warum er in der menüstruktur ziellos weiterspringt wenn 
das relais schaltet. meine frage: kann es wirklich sein das die spule 
aus dem relais ausreicht eine spannung in die anliegenden kabel für die 
2 taster induziert und der mikrocontroller denkt die taste wurde 
gedrückt? wenn ja was kann ich da gegen machen? kann leider das board 
nicht umbestücken, da es eine so gut wie bis zum anschlag volle 
160x100er lochrasterkarte ist....danke schonmal für lösungshilfen

Autor: crazy horse (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
klar kann das sein, sei froh, dass es so regelmässig passiert, so merkst 
du es beizeiten :-)
was kannst du tun:
-Layoutfehler beheben (Masseführung), der Strom, der von der Relaisspule 
nach Masse fließt und der Gnd des MC sollten sich erst am 
Spannungsregler treffen
-Freilaufdiode am Relais dran?
-Eingänge mit zusätzlichen pullup-Widerständen (470R oder 1k) versehen
-Abblockkondensator 100nF direkt am MC?

Autor: Tobias Breckle (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
- die masseleitungen treffen sich vor dem spannungsregler.
- freilaufdiode ist dran (1n4818)
- abblockkondensator 100nF ist direkt am vcc pin und noch mal je vor und 
nach dem spannungsregler.
- werd dann mal die zusätzlichen pullups einbauen.

danke mal für die schnelle antwort :)
kann ich evtl noch was anderes probieren? metallkasten drumwickeln oder 
so?

Autor: Ratber (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Eigentlich setzt man Induktive Verbraucher einfach weiter weg.

Wenn das nicht fruchtet dann mußte wohl oder Übel entstören (Blockkondis 
am Treiber und evtl. Drosseln.)

Wenn ich die Möglichkeit habe dann weiche ich gerne auf Halbleiterrelais 
aus.

Erstens erledigt sich die Störung von alleine.
Zweitens schalten se Störungsfrei für das NEtz wenn se nen 
Nulldurchgangschalter haben.
Zuletzt sind se auch Kompakter als Mechanische Relais.

Der haken ist natürlich der Preis.

Wenn du die Versorgungsspannung für den "Leistungsteil" früh vom 
"Steuerteil" Trennst dann dürfte es aber auch gehen.

Für größere Schaltungen sollte man sich auch Gedanken über die 
Gerätemasse machen denn viele verstreute Massepunkte lassen eine 
Digitalschaltung schnell zum Osszilator werden.

Autor: Weinga-Unity (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo, wenn du das Relais benutzt, um einen µC ein und auszuschalten, 
und nicht mehr als einpaar under mA geschaltet werden soll, würde ich 
einen P-MOS-FET einbauen, der die Stromversorgung ein und ausschaltet 
(durchschnittlicher Schaltwiederstand 3Ohm, gibt natürlich auch 
bessere).

Autor: Tobias Breckle (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hi habe zusätzliche pullups mit 1k eingelötet. störungen sind so gut wie 
beseitigt. hab dann noch ne zusätzliche masseleitung direkt vom relais 
an den spannungsregler verlegt. funktioniert jetzt ganz ohne störungen 
:)

vielen dank an alle!

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.