mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik MAX3232 Problem


Autor: Thomas B. (thomasb)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo !!

Habe ein Problem mit einem MAX3232 (betrieben mit 3.3V).
Und zwar erhalte ich auf der RS232 Seite des MAX keine Spannungen - die 
selbe  Beschaltung hat aber auf einer anderer Platine reibungslos 
funktioniert (leider ist diese nicht mehr betriebsbereit ;) )
Habe vorhin den MAX getauscht, weil ich dachte, dass er einfach hinüber 
is, aber hab nun wieder das selbe.

Will nun herausfinden woran das liegt. Welche Spannungen müssen an den 
diversen Pins anliegen (Konkret jetzt z.B. an den Ladungspumpen bzw. wie 
sollte der Spannnugsverlauf aussehen - kann, wenn erwünscht, auch 
Oszibilder von meinem Verlauf einstellen).
Wenn ich einen TX-Pin auf der TTL/CMOS-Seite ein Signal anlege, müsste 
dann nicht auf der RS232 Seite eine Spannung sein ?? (Also z.B Pin 11 
auf 3.3V dann müsste Pin 14 auf 5.5V gehen). Und andersrum; wenn NICHTS 
anliegt müsste ich ja die -5.5V messen oder ?

Vielleicht hat ja jemand eine Idee.

Schöne Grüße,
Thomas

Autor: Gast ein anderer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nein
3,3V > ca.  -5V (oder weniger)
OV > ca. + 5V (oder mehr)
es wird Invertiert und der Pegel angehoben (dafür müssen aber die C 
stimmen.
Gruß

Autor: Thomas B. (thomasb)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja natürlich, da hast recht - hatte ich eh im Datenblatt gesehen, dass 
die invertiert sind aber jetzt net genug mitgedacht ;)
Aber prinzipiell müsste man was messen können, egal ob ein Signal 
anliegt oder nicht - und bei mir mess ich eben gar nix.

Die Cs hab ich auch schon überprüft (soweit das in der Schaltung geht) 
und die dürften auch stimmen. Vielleicht werd ich die dann mal der Reihe 
nach ersetzen.

Die Spannungen die ich an den Pins messe:

1 (C1+): 2.92V
2 (V+) : 3.65V
3 (C1-): 1.53V
4 (C2+): 2.52V
5 (C2-): 0.21V
6 (V-) : -0.056

Sehr komische Werte finde ich....

VCC (Pin16) ist wie schon gesagt 3.3V.

Autor: Gast ein anderer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Da hilft nur die Schaltung posten. Ich komme aber leider heute nicht 
mehr dazu dir zu helfen.
Sieht aber für mich auf den ersten Blick etwas nach Überlastung der 
Ausgänge aus (bei T1 evtl. sogar defekt deswegen). Gleichspannung an C1 
und C2 zu messen ist eh nicht ganz sinnvoll die gehören zur internen 
Spannungsvervielfältigung. Die werden denk ich mit einer Wechselspannung 
(oder gepulster Gleichspannung) betieben.

Autor: Thomas B. (thomasb)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hier die Schaltunge - ist aber eigentlich nichts außergewöhnlich dran, 
so hab ich sie schon einige Male verbaut. Die RS232 Pins gehen auf eine 
Mini-DIN Buchse, wo ich aber bei diesem Max noch nichts angeschlossen 
hatte.

An den Eingängen hängt momentan auch nichts, der Digitalteil der 
Schaltung ist abgetrennt.

C1 und C2 sind gepulste Spannungen, stimmt. Aber mit dem Mittelwert den 
ich durch das Multimeter erhalte, hat man ja zumindest mal einen 
Ansatzpunkt wo die Spannung hingeht. Wollte eh auch noch die Oszibilder 
von diesen Pins posten, aber der Akku der Digicam ist grad leer.

Autor: Michael U. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

der C von Pin 2 muß gegen +Ub. Ist der Verdoppler, daraus wird dann auch 
die negative Spannung gewonnen.

Gruß aus Berlin
Michael

Autor: Sonic (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Benutz' doch mal Sub-min-Elkos mit 1µF. Schreibt MAXIM auch im 
Datenblatt vor.

Autor: Thomas B. (thomasb)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hm naja, laut Datenblatt ist es egal ob gegen Masse oder VCC, siehe 
Anhang.
Oder versteh ich da was falsch ?

Autor: Thomas B. (thomasb)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Sonic
Was für ein Datenblatt hast du da ? Also in dem fürn MAX3232(CWE) das 
ich habe sind 0.1uF polarisiert oder unpolarisiert als Kapazitäten 
angegeben.

Autor: Profi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Komisch, entweder der C23 an V- hat einen Kurzen oder C2 eine 
Unterbrechung.

Die Pulse sind schwer zu oszillographieren, da das Teil eine geregelte 
5,5V-Spannungspumpe hat, die abschaltet, wenn genug Ausgangsspannung 
vorhanden ist.

Habe auch schon an StdBy (SHDN) gedacht, aber das hat nur der MAX3222 
und MAX3241, ist es vielleicht ein solcher?

Autor: Thomas B. (thomasb)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Profi
Nein, der hat keinen Shutdown-Pin.

Werd morgen mal alle Kondensatoren der Reihe nach ablöten und neu 
bestücken; vielleicht hilfts ja was.

Autor: Sonic (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hier das Datenblatt, aus dem ich die 1µF habe.

Autor: Thomas B. (thomasb)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Sonic
Das Datenblatt von dir ist für einen 232 (5V VCC), mein MAX3232 ist 
hingegen für 3.3V bis 5V ausgelegt -> anderers Bauteil :)

Autor: Sonic (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hab' ich grade auch bemerkt. Würde es aber trotzdem Probieren, zumindest 
die Versorgung mit min. 1µF puffern.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.