mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Phasenkopplung für PLC


Autor: Hendi (dg3hda) (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

ich habe heute bei Bekannten ein paar Homeplug-Modems installiert, um 
eine instabile WLAN-Verbindung und ein paar Netzwerkkabel quer durch die 
Wohnung zu ersetzen. So weit so gut. Leider konnte der unterm Dach 
wohnende Junior nicht mitmachen, da er an der (ansonsten nicht 
angebundenen) Wohnung dazwischen angeschlossen ist. Ob das durch 
"Stromzählerdämpfung" verursacht ist oder durch Nutzung 
unterschiedlicher Außenleiter ist mir unklar, hab mir erst zuhause 
Gedanken gemacht da ich nich aus dem Energie- sondern dem 
Nachrichtensektor komme, und habe auch noch nicht die 
Spannunsdifferenzen gemessen da es ganz spontan war. :-)

Nun meine Frage: Ich könnte doch z.B. mal checken, ob ich die 
Signalführenden Neutralleiter-Außenleiterpaare beider Wohnungen finde 
und dann mit spannungsfesten (auch bei gleicher Phase sicherheitshalber 
mal 400V~ vorsehen) Entstör-Kondensatoren, z.B. dem was bei Reichelt die 
MP3-X2 vorne hat in Serie hintereinander die Hochfrequenz statt zwischen 
L und N kurzzuschließen von L1 zu L2 zu schaufeln - aber noch lieber 
wäre mir eine qualifizierte Aussage, wie man es macht :-) (Sicherheit*, 
wieviel Kapazität, gibts Erfahrungen weil man damit ja auch die 
Störungen verschleppt gegen die man Entstörkos normalerweise einsetzt 
usw... ? )

Viele Grüße,

Hendrik.

* = Ich werde kein Kabel mit Schukosteckern auf beiden Seiten 
ausprobieren und nichts im Bereich Erdung/Nullung/Potentialausgleich 
treiben :)

Autor: DG1RTO (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
dg3hda <-> Homeplug-Modems[PLC]

beisst sich irgentwie, oder?

Kein Kommentar!

DG1RTO
http://www.darc.de/aktuell/plc/

Autor: Hendi (dg3hda) (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi Axel,

finde ich eigentlich nicht, keinerlei Amateurfunkantennen oder bekannte 
Aktivität in dem Wohngebiet, einigermaßen aktuell erscheinende 
Netzverteilung, außerdem war das nicht die Frage...

Grüße,

Hendrik.

Autor: let (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo auch,

PLC gehört verboten und mit viel Glück wird das auch eines Tages
so kommen. Solange die Netzleitungen nicht geschirmt sind spielt
es keine Rolle ob die Installation dem aktuellen Stand der
Technik entspricht oder da 30 Jahre alte Aluleiter in den Wänden
liegen. Das Problem betrifft übrigens nicht nur die Funkamateure
und nicht jede Antenne ist von außen sichtbar...

Zur Lösung Deines Problems schlage ich ein WLAN Netz vor.


 - Michael

Autor: Christoph Kessler (db1uq) (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich kaufe auch erst wieder bei Reichelt, seit die letzten PLC-Geräte aus 
dem Katalog verschwunden sind. Als (2003?) über drei Seiten Reklame für 
diese Störsender drinstand, hab ich denen geschrieben, dass ich nichts 
mehr kaufe.
73
Christoph

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.