mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Hyundai LCD PIN Belegung


Autor: Intruder (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,

ich habe aus einer alten Dbox2 ein LCD Display rausgebaut
und würde es gerne betreiben, jedoch fehlen mir sämtliche Angaben
zur PIN-Belegung.
Auf dem Display steht geschrieben:
HT12538-C                   das wird die Displaybezeichnung sein
Hyundai Korea
unten auf dem Aufkleber :
HT12538FB-LYPF-19

so folgende Seiten habe ich gefunden bei google:
http://lcdhype.de/index.php?showtopic=998
http://tuxbox-forum.dreambox-fan.de/forum/viewtopi...

jedoch werden in den beiden Foren verschiedene Belegungen genannt und 
ich habe keine Ahnung welche richtig, bzw. richtiger sein könnte....

eventuell hat einer von euch nen guten Rat ??

Danke für eure Bemühungen

Autor: Intruder (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hey Folks,
hier was neues.....

Also auf dem Bild, welches ich beigefügt habe, kann man die Leitungen 
deutlich erkennen.
Also die ersten scheinen meiner bescheidenen Meinung nach die 
Datenleitungen zu sein (8-Bit Ansteuerung).

und auf der anderen Seite (orange) sind die PINS für die 
Spannungsversorgung für die Hintergrundbeleuchtung zu erkennnen....
was meint ihr dazu ??
ist das wirklich die Hintergrund beleuchtung ??

soll ich mal versuchen da ne spannung draufzulegen, die ich dann langsam 
steigere ??
polarität ist ja angegeben, oder könnte ich dann etwas vom rest des 
Displays zerstören ??

Autor: Intruder (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ach ja wie ihr oben sehen könnt, geht da ein 20 leitungsbreites 
flachkabel dran, an dem die zwei adern ganz rechts nicht belegt sind, 
also sind es wie beschriftet 18 PINS

Autor: gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,

ich hole diesen Thread jetzt noch mal hoch, weil ich nun auch so ein 
nettes HT12538 Display bekommen habe und im Netz nicht allzu viele Infos 
dazu gefunden habe. Falls es hier Leute gibt, die inzwischen mehr Ahnung 
von diesem Display haben:
-- Stimmt es, dass der Controller ein KS0713 ist ?
-- über das Pinout des Displays gibt's auch unterschiedliche Meinungen, 
welches ist das "richtige"?
-- Hier habe ich sourcen für eine Atmega16 gefunden, die angeblich dazu 
passen: http://nic.ath.cx/graphic-lcd/graphic-lcd.zip - hat die schon 
mal jemand hier mit dem Display ausprobiert?

Vielen Dank

Autor: Kloster (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hab auch so ein Display gehabt: ewig keine Datenblätter gefunden und 
nach 2 Jahren weggeschmissen:-(
meine 50 Cent

Autor: Benedikt K. (benedikt) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Keine Ahnung ob die unterschiedlichen Displays der dBox2 kompatibel 
sind, aber dem Foto nach könnte die Belegung passen:
http://mitglied.lycos.de/bk4/lcd_pinout.htm

Autor: SoLaLa (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
die sagem und nokia dbox2 Displays sind kompatibel, die philips hat n 
anderes. die pin-belegung kann man sich aus dem nokischaltplan abgucken, 
oder aber auf Benedikts Seite einfach nachlesen :-)

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.