mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Verständnisproblem "Ampere"


Autor: Dominik (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo.

Ich habe da ein kleines Verständnisproblem.

Wenn ich eine Lampe habe oder irgendein verbraucher, der einen Strom von 
1 Ampere zieht, tut er das dann pro sekunde, minute oder Stunde?

Danke Dominik

Autor: Jimbo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
So lange, wie Du die Spannung anlegst und die Spannungsquelle den Strom 
liefern kann.
Was soll die Frage?

Autor: Ralf (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

es fließt so lange 1 Ampere, wie die Lampe eingeschaltet ist. Die 
Aussage, fließt 1 Ampere pro Stunde oder Sekunde ist eigentlich falsch.

Der Strom ist eine Einheit, die angibt, wie viele Ladungsträger pro 
Sekunde durch einen Leiter fließen. Fließt ein Strom von z.B. einem 
Ampere, so werden 6.25*10^18 Elementarladungen (Elektronen) durch den 
Leiter transportiert.
Die Einheit der elektrischen Ladung ist dabei [As = AmpereSekunden] und 
lässt sich mit Q = I * t  (Ladung = Strom * Zeit) berechnen. Der Strom 
der zu jeder bestimmten Zeit durch den Leiter fließt ist also nach 
obiger Gleichung berechenbar, oder natürlich nach dem Ohmschen Gesetz: I 
= U / R (Strom = Spannung / Widerstand). Die Zeit (pro Stunde oder 
Minute oder Sekunde) passt hier nicht.

Viele Grüße,
Ralf

Autor: Dominik (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke erstmal. Tu mich bei dem Thema leider etwas schwer. Bin halt nicht 
als Elektroniker auf die Welt gekommen.

Autor: Gerhard Humer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

@Dominik,
vielleicht hat dich z.B. die Angabe auf bestimmten
Stromquellen (Akku's) irritiert.

z.B. 1000 mAh heißt, der Akku sollte eine Stunde lang
einen Stron von 1000 mA liefern können.

Gruss Gerhard

Autor: Sven (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi Dominik,

um einen kleinen Einstieg in die ganze Sache zu bekommen, kannst Du es 
ja mal im Elektronik-Kompendium versuchen:

http://www.elektronik-kompendium.de/sites/grd/index.htm

Dort findest Du auf jeden Fall gut erklärte Antworten auf (fast) alle 
Grundlagen der Elektronik.

Gruss
Sven

Autor: Sebastian Wille (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi Dominik,

kleine Ergänzung zu Gerhard (1000 mAh), einige Beispiele:

- 1 Stunde   1000 mA ODER
- 2 Stunden   500 mA ODER
- 1/2 Stunde 2000 mA ODER usw.

Natürlich hat der Akku etc. gewisse Grenzen, also 1 Min. 60 A wird er 
nicht bringen...

Sebastian

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.