mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Bascom nach ASM (AVRStudio)


Autor: Hobbylöt (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich möchte gern eine *.bas in eine *asm Umwandeln.
Geht das, dann bitte wie?

Ich benutze zum Proggen AVRStudio und das funzt super, deshalb möchte 
ich gern alles dort machen und nicht immer wechseln.
Bascom ist auch leider in der Codegrösse beschränkt.

Bitte um Hilfe

Gruss Marcel

Autor: Sebastian Heyn (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
bascom hat keine option, um den code in asm zu wandeln, das kann nor 
fastavr oder wie es heißt. du kannst zum proggen auch das hex-file das 
beim compilieren erzeugt wird..

die 4kb beschränkung kannst du ganz einfach umgehen. bei mcseec.com 
gibts nen webshop!

Autor: Paul Baumann (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Du kannst in Bascom selbst auch mit Assembler programmieren.
$ASM

hier den ASm-Code

$ENDASM

MfG paul

Autor: Hobbylöt (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
erst einmal vielen Dank!

Ich möchte aber mit AVRStudio arbeiten, deshalb suche ich was um die 
*bas Dateien (Quelltext) umzuwandeln nach ASM.

Gruss Marcel

Autor: Philipp Burch (philipp_burch)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hm, kompilieren und disassemblieren vielleicht? Aber ich sehe nicht, was 
man mit so einem Code in ASM anfangen will, meistens ist das Produkt von 
einem Compiler relativ kryptisch zum Lesen. Ausserdem sind dann 
natürlich Kommentare futsch.

Autor: Hobbylöt (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das bedeutet also, ich muss beide Programmiersprachen
können und dann übersetzen.

Das kann ich nicht.

MfG. Marcel

Autor: Hannes Lux (hannes)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hobbylöt wrote:
> Das bedeutet also, ich muss beide Programmiersprachen
> können und dann übersetzen.

Oder man denkt und schreibt gleich in ASM, da gibt es auch keine 
Codegrößenbegrenzung.

...

Autor: neuer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
oder kauf dir fastavrbasic. ist zwar etwas teuer , aber sehr gut.

erstellt asm-sourcode für den assembler vom avrstudio.

Autor: Sebastian Heyn (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ja das problem ist bei bascom glaube ich das der author seine libs für 
sich behalten will...

Autor: Aufreger deluxe (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Das bedeutet also, ich muss beide Programmiersprachen
> können und dann übersetzen.

Vergiss Bascom einfach und und programmiere in C oder ASM an. Früher 
oder später kommst du eh nicht dran vorbei.

Autor: TravelRec. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Vergiss Bascom einfach und und programmiere in C oder ASM an. Früher
>oder später kommst du eh nicht dran vorbei.

100% ACK.

Autor: HansHans (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

@Philipp Burch :
--> Außerdem sind dann natürlich Kommentare futsch.

Nein ...
dazu gab es schon mal einen Thread ,
aber ich finde in auch nicht mehr ....


Aber ich glaube das war so :

In AVR Studio die Datei xxxx.OBJ von Bascom
(muß man aber bei Bascom ein Kreuz setzen, bei Compiler --> Qutput --> 
AVR Studio Object file)
laden  und den Disassembler Starten.

Jetzt sieht man das Ergebnis welches Bascom
aus dem Basic Befehlen gemacht hat

Autor: Hannes Lux (hannes)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wer den ersten Beitrag richtig gelesen hat, wird erkennen, dass es darum 
geht, die Vollversion von BASCOM nicht kaufen zu müssen.

AVR-Studio und ASM sind daher die richtige Wahl für Denjenigen, der mit 
C Probleme hat (wie ich auch). Die Software ist frei, die Codegröße ist 
nicht limitiert. In den neueren Datenblättern sind auch Codebeispiele in 
ASM und C zu den Features der internen Peripherie (Timer, ADC, EEP, 
...). Weitere Codebeispiele gibt es in den AVR-Appnotes.

Es ist also auch im Selbststudium sehr wohl möglich, AVR-ASM zu lernen. 
Alles, was man dazu wissen muss, ist für Jedermann frei im WWW 
verfügbar, das meiste auf www.atmel.com. Vergiss also BASCOM und lerne 
ASM.

Auch für einen späteren Umstieg auf C ist ASM-Wissen eine solide Basis 
und damit sehr hilfreich.

...

Autor: TravelRec. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Es ist also auch im Selbststudium sehr wohl möglich, AVR-ASM zu lernen.
>Alles, was man dazu wissen muss, ist für Jedermann frei im WWW
>verfügbar...

Nur so habe ich ASM gelernt - kein Buch, kein Kurs, nur Neugier und 
Wissensdurst.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.