mikrocontroller.net

Forum: FPGA, VHDL & Co. Frage zu FPGA


Autor: Heinz (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich fange gerade an mich mit FPGAs zu beschäftigen und frage
mich, was die Entwickler gegen das "mopserln" unternehmen können?
Bei µCs kann man das Auslesen bis zu einem gewissen Grad verhindern,
aber FPGAs werden in der Regel doch initialisiert und während dieses
Prozesses könnte man doch den Aufbau herausfinden?

Oder sind dafür die FPGAs mit statischen Zellen?
Wenn ja, haben die Nachteile gegenüber den dynamischen Modellen?

Heinz.

Autor: SiO2 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es gibt welche mit internem flash wo die daten gespeichert werden (ich 
glaube machxo, von lattice irgendein ***xp und sicher noch wietere. 
Hilft zwar sicher nicht 100% gegen klau, aber einfachesauslesen geht 
nich.

Autor: Unbekannter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: Dirk Dörr (dirkd)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dann gibt es auch noch die AntiFuses-FPGAs von Actel

Diese sind dann aber auch nur einmal konfigurierbar.

Neben diesen AntiFuses haben sie auch flash-FPGAs und werben auch dort 
mit einer Schutzfunktion

Siehe:
http://www.actel.de/products/rescenter/security/so...

P. S.:
Es gibt auch ein Forum für CPLD und FPGA => programmierbare Logik

Autor: Heinz (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vielen Dank für die Informationen!

Das mit dem internen Flash verstehe ich, ist das von der Sicherheit
her ungefähr mit dem Schutz gegen auslesen bei µCs zu vergleichen?

Und bei dem PDF verstehe ich etwas nicht ganz:

Hat man effektiv 64 Bit Schlüsselbreite gegen unbefugtes BENUTZEN
(Authentifizierung des EEPROMs gegenüber dem FPGA, also so eine
Art Hardware-Dongle)?

Aber was macht dann das Flash-PROM mit dem UNVERSCHLÜSSELTEN Bitstrom
direkt neben dem FPGA (Figure 2)? Das Flash-PROM scheint sich nicht im
FPGA zu befinden und wenn der Bitstrom (also das Design?) jedes mal
unverschlüsselt  in den FPGA transferiert wird, wären alle anderen
Maßnahmen doch irgendwie nutzlos?!?

Heinz

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [vhdl]VHDL-Code[/vhdl]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.