mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Unbekanntes Bauteil/IC


Autor: Nico (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
ich habe hier auf einer Platine ein Bauteil das aussieht wie ein IC im 
QFN Format mit 10 "Beinchen". Das Ding ist ca. 3x1,5mm groß. Drauf Steht 
516 oder 518 und R047 oder RO47, also entweder NULL oder 'Oh'. Leider 
habe ich nach langen googeln nichts gefunden. Ich hoffe ihr könnt mir 
das helfen.
Achso: Das Ding ist auf so einer Druckerpatronen Platine drauf.


Vielen Dank und Gruß
Nico

Autor: Aufreger deluxe (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wird ein ASIC sein, also ein speziell nach Kundenwunsch gefertigtes 
Bauteil. Ich denke, du wirst keine Infos über das Teil finden.

Autor: Elektrikser (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Welcher Drucker?
Bei älteren Epson war es ein Attiny12...

Gruß Elektrikser

Autor: Aufreger deluxe (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ATtinys sind nicht mit

> 516 oder 518 und R047 oder RO47

beschriftet.

Autor: A.K. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
516 sieht nach dem üblichen Code für das Herstellungsdatum aus (2005 
Woche 16). Bringt also nicht weiter. Ausserdem spielen die grad beim 
Thema Druckpatronen gerne Verstecken, da wär's schon erstaunlich, wenn 
drauf steht was drin ist.

Autor: Nico (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hm,
ok. Gibt es den irgendwelche möglichkeiten rauszufinden was drinne 
Steckt? Der Hersteller wirds bestimmt nicht verraten.

Vielen Dank und Gruß
Nico

Autor: Aufreger deluxe (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vielleicht mit einem Elektronenrastermikroskop.

Autor: Nachdenklicher ... (dms)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
- ist der Name des Drucker und des Patronenherstellers, Typ/Code der 
Patrone geheim?

- was ist das Ziel ;)

Autor: Nico (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also Drucker ist nicht geheim:
Canon Pixma MP500. Patrone ist PGBK Black 24ml.
Also mein Ziel war es eigendlich zu gucken was das für ein IC ist und so 
eventuell die Patrone zu reseten, damit ich dann auch nicht originale 
Patronen verwenden kann. Allerdings gibts im i-net wohl noch nichts in 
Richtung Patronen reset bei diesem Drucker. Ist ja glaub ich auch erst 
ca. 1 Jahr auf dem Markt. Und jetzt kommt bitte nicht mit dem Spruch 
warum ich mir so einen Drucker kaufe wenn ich mir die Patronen nicht 
leisten kann. Also so ist das nich, leisten kann ich sie mir ja schon, 
aber wenn man sparen kann, ist das doch auch von Vorteil.

Gruß
Nico

Autor: Nico (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also Drucker ist nicht geheim:
Canon Pixma MP500. Patrone ist PGBK Black 24ml.
Also mein Ziel war es eigendlich zu gucken was das für ein IC ist und so 
eventuell die Patrone zu reseten, damit ich dann auch nicht originale 
Patronen verwenden kann. Allerdings gibts im i-net wohl noch nichts in 
Richtung Patronen reset bei diesem Drucker. Ist ja glaub ich auch erst 
ca. 1 Jahr auf dem Markt. Und jetzt kommt bitte nicht mit dem Spruch 
warum ich mir so einen Drucker kaufe wenn ich mir die Patronen nicht 
leisten kann. Also so ist das nich, leisten kann ich sie mir ja schon, 
aber wenn man sparen kann, ist das doch auch von Vorteil.

Achso: Ich denke es müsste ja so eine Art Flash oder EPROM sein oder? 
Weil irgendwo muss ja der Partonen Code gepeichert werden.
Gruß
Nico

Autor: Bernd Rüter (Firma: Promaxx.net) (bigwumpus)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bei diesen Chips von Canon beißen sich die findigen Chinesen schon seit 
einem Jahr die Zähne aus!
Es heißt, da habe man ganze Arbeit geleistet bei CANON.

Ich kenne es bei meinem Pixma IP4200 so, daß man die Chips von der 
leeren Patrone auf die neue aufklebt und dann witerdruckt.

Autor: Sonic (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die haben da einfach einen Schritt rückwärts gemacht. Das sind 
stinknormale GALs mit eigener Beschriftung. Auch wenn du weißt was das 
für Bauteile sind bringt's nix! Den Inhalt kriegste nicht raus.

Autor: Nico (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
also das mit dem draufkleben geht zwar schon, aber dann wird mit kein 
Füllstand mehr angezeit. Naja, dann muss ich wohl ohne Füllstand leben.

Danke & Gruß
Nico

Autor: Bernd Rüter (Firma: Promaxx.net) (bigwumpus)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Rrrrrichtig !  ;-)

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.