mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Mospower(PRO-FET) Hochstrom-Schaltstufe mit BTS 432


Autor: Markus Löhken (markus13)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es soll eine digitale Schaltstufe für eine Last im Bereich 1A bis 10A an 
einem 12V Bordnetz untersucht werden.

Als Schaltelement wird ein integrierter Baustein, bestehend aus einer 
Ansteuerlogik und einem Schaltransistor in MOS-Power-Ausfürung(PRO-FET) 
vom Typ BTS 432 D2, montiert auf einen Kühlkörper vom Typ SK 64 (37,5mm 
lang), verwendet.

MEINE FRAGE:

Ob diese Ausgangsstufe geschützt ist gegenüber leitungsgebundenen 
Störimpulse im Zeitbereich gemäß DIN 40839 Teil 1
1. Speicherzeit
2. Anstiegszeit
3. Verzögerungszeit
4. Inverter-Laufzeit

Und diese Betrachtung für zwei Teile:

A. Störimpulse auf der Versoprgungsleitung
B. Störimpulse auf der Ausgangsleitung

Für Eure Bemühungen bedank ich mich im vorraus!!!

Autor: Florian (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hahaha sehr komisch

Autor: markus13 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
warum komisch? ich meine dass ernst!

Autor: ??? (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
...ich habe hier ein Auto mit exakt 4 Rädern der Marke Michelin und 
einem braunen Wackeldackel auf der Hutablage.
Meine Frage:
 1. Kommt es durch den TÜV?
 2. ...

Autor: Karl-j. B. (matrixman)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
sagt mal was wollt ihr eigentlich??? wenn ihr keine Antwort wisst dann 
seit doch einfach ruhig! Dann tut ihr allen einen Gefallen! Danke!

Zum Thema:

könntest du vielleicht mal ein detailierten Schaltplan posten oder 
genauer beschreiben was du machen willst? Zu deiner DIN: obwohls 
vielleicht besser klingt ne DIN hinschreiben wärs besser wenn du 
schreibst was für Störimpulse du hast oder die Stufe aushalten muss und 
wie groß! Weil die Nummer sieht zwar toll aus aber damit anfangen kann 
man hier auch nicht so arg viel außer man hat zufällig die DIN Zuhaues 
rumliegen!

und nein! ihr offtopicposter braucht jetzt nicht wieder mit bescheuerten 
sprüchen kommen!

mfg Karl

Autor: KlaRaw (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Markus,
Die Fragen 1-4 müsstest Du an Hand des Datenblattes prüfen. Die DIN 
kenne ich nicht, bzw. hatte keine Lust danach zu suchen.
Das Teil verhält sich anscheinend wie ein CMOS - Logikbaustein. Die 
Störfestikeit dürfte entsprechend sein. Zusätzlich ist der BTS gegen 
alle erdenklichen Fehlschaltungen im KFZ-Bereich geschützt. Man muss 
schon mit mehr als 80V herangehen um ihn in Gefahr zubringen.
Wenn Du Störimpulse erwartest, so würde ich auch ein paar Vorkehrungen 
treffen.
Gruss Klaus.

Autor: markus13 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke für deine Hilfe. Damit kann ich wenigstens schonmal etwas 
anfangen!

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.