mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Datensicherheit bei EEPROM


Autor: Hans (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich will auf einen EEPROM sehr sensible Daten bezüglich der 
Ausfallsicherheit schreiben. Mittels dreifachen Checksummen kann ich ja 
auch im nachhinein ziemlich leicht überprüfen, ob sich die Daten beim 
Schreiben verändert haben.

Leider gibt es keinen EEPROM mit I2C bei dem man zusätzlich per Jumper 
einen Datenbereich sperren kann, damit im nachhineinen durch einen 
Programmfehler etc., der Inhalt vom EEPROM nicht überschrieben wird.

Meine Frage ist nun: Ist ein zusätzlicher Hardware-Schutz zum Schutz der 
Daten notwendig, oder gibt es auch andere Möglichkeiten ein ungewolltes 
Überschreiben zu verhindern?

Grüße
Hans

Autor: Hannes Lux (hannes)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wie wäre es mit einem zweiten I2C-EEPROM? Den kannst Du ja auf Readonly 
setzen und auf eine andere Adresse. Somit hast Du einen EEP zum drauf 
herumschreiben und einen schreibgeschützten. Die paar Cent und die paar 
Leiterzüge für den zweiten Achtbeiner dürften doch vertretbar sein, 
oder?

...

Autor: TravelRec. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es gibt die sogenannten MicroWire-EEPROMs, die mit /CS, CLK, DIN und 
DOUT angesteuert werden. Die Modelle 93C46  56  66 / 76 und 86 vom 
Hersteller MicroChip und die 93LCxx (3,3V Versionen) habe einen /WE-Pin 
der das Überschreiben hardwareseitig ermöglicht oder verbietet. Die 
Ansteuerung der EEPROMS ist protokollarisch auch einfacher gehalten, als 
I2C. Achtung: die gleichen EEPROMs anderer Hersteller haben diesen Pin 
unbeschaltet!

Autor: Hans (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke, ich werd die 24LCxx nehmen, die kann man auch hardewaremäßig vor 
dem Ändern schützen und haben I2C.

Grüße Hans

Autor: Michael (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn Dir Deine Daten lieb und teuer sind und mehrfach im EEPROM Platz 
haben, lege sie mehrfach mit CRC-Prüfsumme ab. Beim Einschalten des 
Gerätes werden alle Datensätze auf Gültigkeit geprüft und ggf. erneuert.

Wenn es der Teufel will, hift Dir auch kein Hardwareschreibschutz per 
Jumper. Zudem ist ein Jumper immer unpraktisch.

Autor: Hans (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Du bringst mich auf eine gute Idee, ich werd beide Möglichkeiten 
verknüpfen, dann ist die Chance eigentlich fast bei Null, dass noch was 
schiefgehen kann.

Danke für die Tipps,
Hans

Autor: Michael Wilhelm (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Und was machst du, wenn während des Schreibens der Strom ausfällt? Für 
eine wasserdichte Lösung kommst du um Hardware (überwachen der 
Betriebsspannung, ...) nicht umhin.

MW

Autor: arc (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Andere Idee: FRAMs von Ramtron die gibt's mit SPI oder I2C, haben in 
beiden Varianten einen Write-Protect-Eingang, brauchen weniger Strom und 
sind schneller zu beschreiben...

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.