mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Assembler - CMUCam2


Autor: Tekknö (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hiho Leutelens

Ihr seid ja die menschen die von meinem Problem am meisten Ahnung haben 
(hoffe Ich).
Ich bin absolut neu auf dem Gebiet assembler und habe mich der einfürung 
wegen zuerst mit ein paar programmen im AVR-Studio beschäftigt.
ich bin mittlerweile schon so weit dass ich es geschaft habe mittels 
timer/counter elementen einen ATMega 16 mit hilfe von Leds am 
ausgabeport zu einem KIT umzufunktionieren (lauflicht hin und her) 
freu

Die nächste aufgebe die mir mein Proffesor aufgetragen hat ist 
allerdings um einiges schwerer.
ich sol mittels eines ATMega16 eine Color Tracking routine für die 
CMUCam2 erstellen und hab keine Ahnung wie ich das anstellen soll.
um das etwas zu spezifizieren hier ein paar detailierte Fragen:

wie kann ich befehle die über die serielle schnittstelle mittels ASCII 
chars gesendet werden über EINEN logischen 5V pin senden????

Hat jemand schon einmal so etwas ähnliches gemacht und kann mir 
vielleicht einen Programmauschnitt schicken der sich mit der 
verarbeitung der einkommenden einzelnen bits beschäftigt???

Oder gibt es vielleicht eine einfachere methode um die Camera zu 
automatisieren???

Autor: inoffizieller WM-Rahul (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hast du schon "CMUCam2" bei google eingegeben?
Da findet man eine Menge Links, u.a. http://www.cs.cmu.edu/~cmucam2/
Der könnte schon helfen, weil die Jungs (und Mädels) das Ding scheinbar 
entwickelt haben. Da gibt es auch eine Download-Area...

Autor: Tekknö (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die is auch sehr schön nur leider enthällt sie bloß manuals die ich 
mittlerweile schon fast auswendig kenne ;)

wie die kamera prinzipiel arbeitet is soweit schon klar und was die 
einzelnen befehle machen versteh ich auch schion so halbwegs...

das problem is nur wie ich der Kamera diese Befehle von einem Mega16 
schicken kann wenn sie nur einen logischen input pin hat und ich aber 
immer ein ganzes register im controller ausgeben muss um einen ausgang 
anzusteuern :(

warscheinlich lachst du dich jetzt tot über meine naivität aber ich hab 
wirklich null ahnung von TTL Kommunikation mit Assembler

Autor: inoffizieller WM-Rahul (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
achso...
Guck dir mal die Beispiele zur USART im AVR-Datasheet an. Das ist die 
Schnittstelle, mit der du Kamera am Controller betreibst.

Falls du es noch nicht gemacht haben solltest: oben links (bei den 
Links) ist das AVR-Tutorium, in dem auch auf die serielle Schnittstelle 
eingegangen wird.

Autor: Tekknö (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke für den tipp :D

ich werd jetzt nach Hause gehn (bin ja immer noch in der Schule)
und mich dort weiter mit dem Thema beschäftigen.

Wenn es dir nichts ausmacht werde ich meine fortschritte und sicherlich 
weiter auftretenden probleme hier im forum posten.

Danke soweit und noch einen schönen tag xD

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.