mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik ARM7: spurious interrupts


Autor: Siggi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

hab mal wieder ein Problem mit den spurious interrupts beim ARM7:

Es gibt in meinem Programm nur eine Interruptquelle, und zwar
die I2C-Schnittstelle als FIQ (Fast Interrupt Request).

Wenn ich jetzt Daten über I2C an den ARM sende, springt er in
den Spurious-Interrupt-Handler:

__irq __arm void default_ISR()
{
  I2C0CONCLR=0x00000008;        //I2C-Interrupt-Flag SI löschen

  VICVectAddr=0xFF;          //VICVectAddr löschen
}

Das Problem ist jetzt, dass er die Routine immer wieder aufruft,
die Interruptanforderung wird offenbar nicht gelöscht. Sobald er
die Routine verlassen hat, ruft er sie wieder auf.

Woran könnte das liegen?

Autor: A.K. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Frag den VIC im Default-Handler mal, welche Interrupt-Flags gesetzt 
sind.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.