mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Ethernet rs485 oder 232 ethernet Konveter


Autor: JOCHEN S. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,
nach langer suche komme ich immernochnicht auf einen grünen Zweig. 
Vielleicht könnt ihr mir helfen. Ich suche ein Gerät welches mir eine 
serielle Schnittstelle im Lan zur verfügung stellt. Also ein COMSERVER 
es gibt viele fertige komerzielle Produkte die mir aber zu teuer sind. 
Nachdem es jedoch AtmelWebserver gibt bräuchte ich diese Daten die an 
den Comport gesendet werden sollen umleiten. Das ganze soll als Ethernet 
Interface zu meinem Rs485-Hausbus dienen.

Im Vorraus vielen Dank

JOCHEN

rs485-hausbus.de.vu

Autor: Thomas Schildknecht (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ein Atmel Webserver ist doch kein RS232 -Ethernet TCP/IP Konverter!?

Anyway ,Selbstbauprojekt dafür in der C´t: 
http://www.heise.de/ct/04/13/200/


Autor: Dirk Broßwick (sharandac)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

mit ein bischen basteln und etwas C könnte man aus den Projekten mit den 
Ethernet ICs ENC28j60 oder RTL8019 einen COM-server bauen. Denke mal das 
das nicht schwer sein Sollte.

MfG Dirk

Autor: Thomas Schildknecht (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Und wo läuft TCP/IP???? Die angegebenen Bausteine sind nur der MAC 
LAyer.

"Etwas C..." geht nur wenn zumindest Teile von TCP/IP auf dem Kontroller 
vorhanden sind.

Autor: Profi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es hieß ja 'Projekte mit' den MAC-Chips. In den Projekten ist ja 
regelmäßig auch ein µC vorhanden.

http://www.mikrocontroller.net/forum/1?filter=enc28*

Fertige Lösung:
www.moxa.com  nport server
Gibt es auch in 485, mit WLAN...

Gibt es auch von anderen Firmen.
z.B. Lantronix Xport

Beide manchmal günstig bei Ibäh zu bekommen.

Autor: Nostradamus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich wollte mich auch mal an sowas machen. Hab aber leider aufgegeben, 
als es darum ging in windows einen treiber zu schreiben, der meinen 
comserver als comport ins system integriert. falls da jemand ne ahnung 
hat wie man sowas angeht wuerd ich mich freuen, wenn er mir nen tip 
gibt.

Autor: FBI (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Nostradamus

Vieleicht lässt sich ja damit was anfangen:

http://www.virtualperipherals.com/Virtual-Serial-P...

Das hier sieht auf den ersten Blick auch nicht schlecht aus:

http://www.hw-group.com/products/hw_vsp/index_de.html

Und das hier lohnt sicher auch einen Blick:

http://com0com.sourceforge.net

Ansonsten hilft wohl nur sich durchs DDK zu fressen :)

CU Frank

Autor: HansHans (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die eine von FBI erwähnte Software habe ich schon
im Einsatz (Freeware)


Ich habe  das mal mit einem WebCat
von http://www.achatz.nl getestet .
(Die gibt es aber bei Ebxx preiswerter !

auf der PC Seite kommt diese Software zum Einsatz:
http://www.hw-group.com/products/hw_vsp/index_en.html

und das geht gut , ist vom Pc dann wie ein echter Com Port ,
oder auch über Telnet zu erreichen.


über diesen Weg geht auch das Bootloaden der
AVR Mikrocontroller M8 und 32 also über Lan.
(über Wlan noch nicht getestet)

Ich würde mir allerdings wenn ich noch mal Hardware kaufen
sollte, die auch bei der hw-group bestellen, denn die wird
wohl von der Software noch besser unterstützt, (das schalten
von Ports)

Gruß HansHans

Autor: Frank Schuessler (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Du koenntest für Deine Anwendung auch einen Ethernetnut von Egnite 
nehmen, die Beispielapplikation die dabei ist hat glaube ich schon nen 
simplen RS-232 auf TCP Socket daemon dabei:

http://www.egnite.de

Wenn man's moeglichst günstig und performant haben will kann man auch 
einen Linux Router wie den Linksys WRT54GL nehmen und ihm nen seriellen 
Port + RS485 Wandler spendieren:

http://jdc.parodius.com/wrt54g/serial.html

Die paar Zeilen um unter Linux nen seriellen Port zu öffnen und auf 
einen TCP  Socket zu schreiben gibts auch irgendwo im Netz oder man 
googlet sichs zusammen (Schlagwort: Serial Programming Guide for POSIX 
Operating Systems und die Socket Tips von Felix Opatz 
(www.zotteljedi.de))

Viel Spaß
Frank

Autor: JOCHEN S. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
So habe jetzt mal einen versuch gewagt habe mir bei Ebay eben einen 
Lantronix esp4p1 gekauft (4 parallel ein seriell) server das gerät und 
die Software von www.hw-group.com sollte eigentlich genau das können was 
ich will einen virtuellen Com ins Netzwerk setzen. werde meine 
Erfahrungen berichten

Danke an alle die sich an der Diskussion beteiligt haben hoffe dass ich 
das Problem so lösen kann

JOCHEN

Autor: Nostradamus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Frank

Vielen Dank!

Das open source Projekt hatte ich noch nicht gefunden. Sieht 
vielversprechend aus.

Autor: JOCHEN S. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
So endlich da,
habe bei EBAY einen Lantronix eps4p1 für 20 EURO bekommen dieser stellt 
eine serielle und 4 parallele Schnittstellen zur verfügung. Dieser wurde 
eingerichtet und getestet mit der Software PORTREDIRECTOR von der 
Lantronix-Seite kann der serielle Port des EPS als virtueller Lokaler 
Port verwendet werden. Einziger Haken der EPS4P1 unterstütz keinen 
RTS-Hanshake was bedeutet das der RTS Pin der meistens zur Steuerung der 
Flussrichtung für den MAX485 verwendet wird. nicht zur Verfüngung steht 
muss jetzt also erst noch einen µC proggen der das Zeichen vom EPS 
entgegennimmt zwischenspeichert und dann auf den RS485-Bus schickt die 
andere Richtung ist weniger kritisch da der MAX485 standardmässig eh auf 
Empfang eingestellt wird.

GRUSS
Jochen

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.