mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Gibt es eine Möglichkeint LEDs bei 1V zu betreiben


Autor: mentinator (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

gibt es eine möglichkeit Leds bei 1V oder weniger zu betreiben?
Die LED muss nicht immer an sein. Es reicht auch wenn sie ab und zu, ein 
paar mal die Minute, blinkt.
Geht sowas mit einem Kondensator?

MfG Mentinator

Autor: Uwe Bonnes (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
LT1932, LT3490 oder ein diskret aufgebauter Boost Wandler.

Autor: Philipp Burch (nicht angemeldet) (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Such' mal nach "Joule thief". Im einfachsten Fall besteht die Schaltung 
aus einem Widerstand, einem Transistor und einem selbstgewickelten 
Mini-Übertrager.

Autor: Philipp (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mit ein paar Kondensatoren und FETs könnte man sich da etwas vorstellen: 
die Kondensatoren werden parallel aufgeladen und bei einer bestimmten 
erreichten Spannung durch die FETs in Reihe an die LED geschaltet. Aber 
ich bezweifle, daß es eine Anwendung gibt, bei der das die sinnvollste 
Lösung darstellt ...

Autor: Christoph Kessler (db1uq) (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Haltet den Dieb...
http://www.emanator.demon.co.uk/bigclive/joule.htm
Erschien anscheinend zuerst unter diesem Namen "in the November 1999 
issue of EPE (Everyday Practical Electronics)...by Z. Kaparnik"
Aber eigentlich klaut er nix, die Spannung wird nur hochtransformiert 
auf Kosten des Strombedarfs, die verbrauchten "Joule" werden sogar etwas 
mehr.

Autor: Εrnst B✶ (ernst)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Naja, er "klaut" aus leeren Batterien noch einiges an Saft.
Ne Mignon mit nur 0.8 V würd ja sonst jeder wegwerfen, mit dem 
Spannungswandler leuchtet damit sogar bis runter auf 0.3 V ne LED.

Autor: Martin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ein interessanter Baustein ist der TPS60310 von TI.
Die Ladungspumpe macht 3.3V aus 0.9V bei einem Ausgangsstrom von 20mA

Autor: Johannes A. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der "Joule thief" mag ja bis hinab zu 0,3V laufen, aber zum Starten 
braucht er doch immer noch die 0,65-0,7V Basis-Emitter-Flussspannung des 
Siliziumtransistors.

Ansonsten: Zum Googeln nach geeigneten ICs und Schaltungen ist "LED 
driver" ein guter Begriff.

Gruß Johannes

Autor: Bertram S. (bschall)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich arbeite an einem Ähnlichem Projekt...
Ich möchte einen MSP430 an einen Joule Thief bringen... (nur LPM3 
betrieb)
Als energiequelle soll eine Thermogenerator dienen. Leider verbraucht 
der Joule Thief "sehr viel" strom, jedenfalls zu viel für meinen 
Thermogenerator

Autor: frankieboy (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Speziell für LED gibt es den PR4401, der nur eine externe Spule 
benötigt. Startspannung =>0.9V, 80% Effizienz.

Gruss

Frank

Autor: arc (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Zum "Starten" gibt's von Seiko was passendes
http://www.sii-ic.com/en/product1.jsp?subcatID=3&p...
ftp://ftp.sii.co.jp/pub/ic/speed_dt/dt_sht_e/power/S882Z_E.pdf

Autor: flup (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Moin,

Auch wenn dieser Thread schon etwas älter ist: Kennt jemand von euch 
eine Bezugsquelle für den PR4401? Finde nix bei reichelt, conrad, 
farnell, rs, ...

thx,

flup

Autor: Tiefschläfer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Ich möchte einen MSP430 an einen Joule Thief bringen... (nur LPM3
> betrieb)

Da kommen aber fürchterlich viele MIPS zusammen, so im dauernd im LPM3.

lol...

Autor: Hans (noch einer) (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dieser Laden http://www.ak-modul-bus.de/stat/led_treiber_pr4401.html 
behauptet er hätte so viel davon, dass er sie verkaufen muss.

Ich habe keine Ahnung wie zuverlässig die Firma ist, ich habe da noch 
nie etwas bestellt.

Autor: Frank (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Reichelt hat den PR 4401, PR 4402 und PR 4403. In der Schnellsuche 
einfach PR440 eingeben. Sind auch deutlich billiger als beim AK.

Gruss

Frank

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.