mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Zeitrelais gesucht


Autor: Stefan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Guten Morgen zusammen!

Ich bin kein µC - Spezialist und hab mal ne einfache Frage.

Bin auf der Suche nach einem Zeitrelais mit folgenden Daten:
Nach anlegen der Betriebsspannung (18 ... 32 V DC) soll alle 60 minuten 
ein Relais für 5 sekunden angesteuert werden um mit den Relaiskontakten 
einen Stromkreis (24 V DC / max. 5 A) für 5 sekunden zu unterbrechen.
Ist soetwas mit einem µC einfach zu realisieren?
Vor allem ginge es dabei um ca. 300 Stück, Preis sollte unter 5 € für 
die komplette Leiterplatte sein. (Leiterplatten-Grundkosten usw. mal 
nicht berücksichtigt)
Ist diese Preisvorstellung überhaupt machbar?

mfg,
Stefan

Autor: PeterL (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ich rechne mal laut:

Leiterplatte 2
Relais       1
Versorgung   0,5
Klemmen      0,1
µController  0,5
Löten        0,5

verdienen möchte man auch was dabei

wird sehr eng (wäre was für die Chinesen ;-)

Autor: Schlumpf (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schau doch mal, ob du ne billige Zeitschaltuhr für sowas missbrauchen 
kannst. Die sind für < 5 Euro im Baumarkt oder z.B. bei Pollin (soll 
keine Werbung sein) erhältlich. Vielleicht kann man da ja irgendwas 
tricksen.

Autor: Klaus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sowas gibt's bereits fertig zu kaufen. Nennt sich "asymmetrischer 
Taktgeber" und befindet sich in einem Hutschienengehäuse.
Ich kenn' das als 230 VAC Version ; denke aber es sollte auch 24 VDC 
Version geben.
GOOGLE kann auch Dein Freund sein...

Allerdings auch etwas andere Preisregion, weil ...

  einstellbar  (getrennt für Pausezeit, aktive Zeit; in Stufen und 
stufenlos)
  Relais schon drin ; schaltet direkt 230 Volt
  VDE zugelassen
  ab Lager lieferbar
  mit Garantie

Autor: Peter Z. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

hab sowas ähnliches mal gebaut. Hat mich ca. 10 Euro an Material 
gekostet.
http://www.clipswitch.de/relais.html

Greetz

Autor: Stefan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo!

Danke für die Antworten, gegoogelt hab ich auch schon.
Gibt es auch schon fertig,aber nicht in der preisklasse,
Details :
das ganze soll in einem kleinen kunststoffgehäuse (48x40x25mm) vergossen 
werden und nur mit 4 Anschlußlitzen ausgeführt sein.(+, -, 
öffner-kontakt) damit ich auch noch etwas dabei verdiene darf eben die 
leiterplatte nicht mehr als 5-6 € kosten. Die preisvorstellung meines 
kunden ist eben schon etwas knapp bemessen.

mfg

Autor: Schlumpf (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ja soll das fertige Gerät nur 5-6 Euro kosten oder, wie du oben 
schreibst, die Leiterplatte (Bestückt, nehm ich mal an)?

Autor: akw (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Leiterplatte allein dürfte bei den Stückzahlen doch für +- 5€ zu 
haben sein oder liege ich da falsch? So groß wird die ja nicht!

Autor: Stefan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Na das fertige gerät kostet schon mehr,
Leiterplatte 5-6 € (bestückt).
Kunststoffgehäuse, Litzen, Vergußmasse, Arbeit,... kommt eben noch dazu.
mfg

Autor: Schlumpf (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dann könntest hinkommen mit dem Preis...
Bei http://www.multipcb.de/ger/sites/pool/index.html kannst mal die LP 
kalkulieren lassen.

Bei 300 Stück 40mm x 45mm, 2 Lagig zahlst du dort 1,37 Euro / Stück

LP           1,40
Relais       1,-
uC           1,-
Netzteil     2,-
Hühnerfutter -,50
-------------------
             5,90






Autor: PeterL (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
die 5A "DC" sind (als Relais ausgeführt) auch teuer und brauchen Platz 
(Strom)daher Halbleiterschalter, kostet aber auch fast 1Eur
Platine ca 40x 35mm würde auf 1 kommen
also gesamt sicher um 4Euro zu produzieren, wäre da nicht der Wunsch 
eines jeden Unternehmers, etwas zu verdienen und seine Fixkosten 
abzudecken ;-)

Peter

Autor: Schlumpf (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@PeterL:
So wie ich das verstanden habe, sind die 5 Euro seine kalkuliertern 
Materialkosten für die LP, auf die er dann die Kosten für´s Gehäuse, 
Herstellkosten und Gewinn draufschlägt und dann das ganze den VK ergibt.

Autor: PeterL (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ich glaube er will eine fertige Schaltung von irgendwo zukaufen, sonst 
hätte er gar nicht fragen müssen.

Autor: Stefan S (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nun ja wenns was fertiges zu dem preis gibt würd ich es schon zukaufen.
falls nicht muss ich mir eben überlegen das ding selber zu machen, 
wollte nur mal eure meinungen dazu hören ob es überhaupt sinn macht.
werd mich mal über die bauteilpreise informieren......
mfg

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.