mikrocontroller.net

Forum: Platinen Medichip


Autor: Amateurfunker (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Leute,
hat einer mit diesem Medichip Erfahrung. Gibt es Technische Daten zum 
Chip. Weiss einer wo man den Chip herbekommt.
http://www.deutscher-zukunftspreis.de/newsite/2005...

: Gesperrt durch Moderator
Autor: Funker (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Funker,
das Ding wird auf der Medica in Düsseldorf gezeigt Ist ein Quicklab, 
Preis stand nicht dabei aber der Chip wird wohl wieder Tausende kosten 
wie immer bei Siemens, für euch Funker zu teuer. Massenproduktion und 
dann nach www.reichelt.de wäre besser und günstiger.

Autor: Galenus ein Reisender (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Amateurfunker,
hier ist der Chip.
http://www.ebiochipsystems.com/tech1_1.htm
Der und einige weiter info auf der Seite.

Autor: Galenus ein Reisender (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Amateurfunker,
ich habe mit Hrn. Thewes telefoniert, der einer der glücklichen 
Preisträger war.

Er hat Folgendes gesagt:

Infineon hat 2005 das ganze Thema eingestellt und an Siemens Medical 
Solution in Erlangen verkauft.
Siemens soll basierend auf den Daten und den Patenten noch ein Chip bei 
einer Foundry (unabhängige Chipfertigung) gemacht haben.

Zum Thema Geräte kann ich Ihnen leider nicht weiterhelfen.

Da müßten sie sich an Siemens Medical Solution (Corporate Technology) an 
Hrn. Walter Gumbrecht wenden, Tel.: 09131-732871

Autor: Amatuerfunker1 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Leute,
die Seite ist erneuert worden. Hier der aktuelle Link.
http://www.ebiochip.com
Der Typ heisst Blohm.

Autor: Amateurfunker (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Techniker,
wäre der Chip da hätte amn mehr Informationen und könnte mal was 
analysieren aber auch so Vorsicht ist die Mutter der Porzellankiste. 
Manch mal ist weniger mehr sagt die Kurzwelle.

> > 10.11.2009 09:28
> > -----
> > Impfen gegen Schweinegrippe ?????????

> >> Wer es noch nicht weiß:

> >> Die beiden Impfstoffe gegen die so genannte "Schweinegrippe"
> >> Pandemrix® und Focetria®, enthalten als Adjuvans (Wirkverstärker)
> > Squalen.

> >> Beim Menschen ist Squalen bei den US-Soldaten des ersten Golfkriegs
> >> als Impfverstärker engesetzt worden. 23-27%, also jeder Vierte von
> >> ihnen und auch solche, die zu Hause blieben(!), bekamen die sog.
> >> Golfkriegskrankheit,
> >> mit chronischer Müdigkeit, Fibromyalgie (Muskelrheuma), neben
> >> Gedächtnis- und Konzentrationsproblemen, persistierenden
> >> Kopfschmerzen, Erschöpfung und ausgedehnten Schmerzen charakterisiert.
> >> Die Krankheit kann auch chronische Verdauungsprobleme und Hautausschlag
> > einschließen.

> >> Die Erkrankung hat sich seit 1991 also seit 18 Jahren nicht gebessert.
> >> Bei 95% der Geimpften mit Golfkriegssyndrom wurden Squalen-Antikörper
> >> gefunden, bei den Geimpften aber nicht Erkrankten bei 0%. Erst nach
> >> mehr als 10 Jahren wurden die Schäden vom US-Verteidigungsministerium
> >> anerkannt.

> >> Wenn die Bundesregierung ihren Willen durchsetzt und 35 Millionen
> >> Menschen geimpft werden, ist damit zu rechnen, dass 8-9 Millionen
> >> Bundesbürger für die nächsten Jahrzehnte unter chronischer Müdigkeit
> >> und Fibromyalgie etc. leiden werden.
> >>
> >> Geben Sie dieses Email bitte an möglichst viele ihrer Bekannten weiter.
> >>
> >> Juliane Sacher
> >> Fachärztin für Allgemeinmedizin
> >> Bergerstr. 175
> >> 60385 Frankfurt
> >> T: 069 - 921 89 90
> >> F: 069 - 921 89 990
> >> www.praxis-sacher.de

Autor: Bernhard R. (barnyhh)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Moderator

Dieser Spam von Amateurfunker (Gast) findet sich derzeit ziemlich durchs 
www gestreut. Bitte entfernen.

Zur Info:
Die Homepage dieser Dame sagt sehr viel - incl. der wildesten 
esoterischen Märchen.

Danke
Bernhard

Autor: Funkamateur 3 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Bernhard R.
diesen angeblichen Spam folgt mittlerweile ein Verbot der FDA und eine 
Klage vor dem amerikanischen Gerichtshof und der ist kein Spam. Gerade 
die Gefährlichkeit von Squalen ist irgendwie in Deutschland noch nicht 
verstanden wordne aber spätestens in 10 Jahren kommen die Chronischen 
Folgen und dann sagst du nicht mehr das ein esoterischen Märchen. In 
jedem Märchen steckt auch ein Funken Wahrheit und wenn man die 
Messgeräte bei Siemens hat und sie nur an die Bundeswehr verkauft ist 
das keine Esotherik sondern hat kommerzielle Gründe und wenn einem nicht 
Bundeswehr Arzt solch ein Gerät nicht zur Verfügung steht hat das einen 
Grund warum sollte man fragen. Wie misst man diesen Wirkverstärker mit 
welchen Mitteln kann man ihn aus dem Menschen wieder entfernen. Wie kann 
man die Nebenwirkungen verringern bzw. mit einer Dialyse aus dem Körper 
herauswaschen. Die Dame ist Ärztin und die FDA hat ein Verbot 
ausgesprochen. Es gibt Alternativen und die sollte man produzieren. Die 
Webseite die vielleicht wichtiger ist wäre. 
Youtube-Video "Gefahr durch Zusatzstoffe im Impfstoff gegen Schweinegrippe"

Autor: Bernhard R. (barnyhh)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Diese Dame ist m.E. eine unseriöse Quelle. Schaut Euch doch auf ihrer HP 
die Texte und Links zum Thema HIV an.

Bernhard

Dieser Beitrag ist gesperrt und kann nicht beantwortet werden.