mikrocontroller.net

Forum: PC-Programmierung Fehler bei Bluetooth-Verbindung


Autor: Andreas (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo allerseits,

Ich habe ein kleines Problem. Und zwar habe ich auf meinem Elektronik 
ein Bluetooth-Modul (PromiESD) aufgelötet um das lästige Kabel weglassen 
zu können. Ich habe auch schon ein Programm auf meinem Mega8 laufen, das 
mit dem BT-Modul hervorragend zusammenarbeitet. Nun zum eigentlichen 
Problem. Wenn ich mit meinem VisualBasic 6 ein Programm schreibe und mit 
dem Modul kommuniziere, erscheint ein Bluescreen (siehe Anhang). Nur 
kann ich mit dieser Meldung nichts anfangen. Kennt sich einer von euch 
mit diesen Fehlercodes aus?
Das komische: Wenn ich die Befehle mit einem normalen Terminal-Programm 
rübersende, funktioniert alles einwandfrei. Dann kanns ja eigentlich nur 
am VB6 liegen, oder?

Ich bin ratlos, vielleicht kann mir wer helfen ?!

Vielen Dank!

mfg Andy

Autor: T.Stütz (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
0x0000000A = Zugriff auf einen Speicherbereich der nicht im 
Hauptspeicher ist (also von Festplatte geladen werden müßte) kann der PC 
aber nicht.

0x00000002 = IRQLevel der benötigt würde
0x00000001 = Der Zugriff ist ein Schreibender
0x0000FFDF = Adresse auf die Zugegriffen wird
und dir letzte Adresse gibt dieStelle an (leider blickt es windowsnicht 
welcher Treiber das nun war)

neuen Bluetooth treiber verwenden ?

Gruss

Autor: Andreas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke erstmal. OK, ich werd mal auf Treiberjagd gehen. Aber warum 
funktioniert es mit dem Terminal, nicht aber mit VB?? Komisch!

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Randbemerkung:
Auch wenns so ähnlich klingt, hat ein IRQL nichts mit Interrupts zu tun, 
sondern steht für "i/o request level".

Autor: Wolfram (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>>Dann kanns ja eigentlich nur am VB6 liegen

entweder mieser Treiber ,dagegen spricht es funktioniert mit 
Terminalprogramm
oder fehlerhafter Programmcode (dein Programm)
du kannst Dir also überlegen, wo du zuerst anfängst zu suchen.

Autor: Andreas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Wolfram: Naja, fehlerhafter Programmcode glaub ich fast nicht. Ich habs 
zuerst mit normaler RS232 versucht und nachher nur den COM-Port 
geändert. Da kann ja nix falsch sein. Wahrscheinlich der Treiber. Aber 
ich kann nirgends einen finden. Vielleicht weiß von euch einer, wo ich 
einen herbekommen. Ich hab ein Acer Notebook (Aspire 5672 WLMi). Ich 
vermute das Bluetooth-Modul ist ein Broadcom 2045.

Vielleicht kann mir wer helfen -- vielen Dank!

lg Andy

Autor: Christian R. (supachris)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Haben wir wuf Arbeit auch immer mal. Genau das passiert, wenn man 
versucht, eine offene Bluetooth-Serial-Verbindung nochmal zu öffnen. 
Immer schön schließen, bevor sie geöffnet werden soll.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.