Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Bose Compact7 Standlautsprecher defekt


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Mathieu V. (mathieu_15)


Lesenswert?

Hallo zusammen,
ich habe ein defekten Standlautsprecher Bose Compact7 welche von der 
Firma Dreyer&Seitz hergestellt wurde. Das Gerät knackt und zischt und 
ich vermute das die Kondensatoren ihr Lebensende erreicht haben. Nur ich 
scheitere daran das Gerät zu öffnen da sich nirgends Schrauben befinden. 
Nur die Lautsprecher kommt man dran, aber dahinter befindet sich nur 
Dämmmaterial. An die Elektronik und Akku kommt man nicht dran.
Hat jemand Erfahrung mit der Reparatur dieses Gerätes und weiß wie man 
das fachgerecht öffnet?
Vielen Dank schon mal

von Motopick (motopick)


Lesenswert?

Mit Bose sind frueher blos "Barmucker" losgezogen.
Richtige Musik braucht mehr und richtigen Wumms.

Also, Kein Verlust.

von Gustav (ne-555)


Lesenswert?

Vielleicht erstmal an einem anderen Verstärker testen.
Knackgeräusche könnten ja auch von daher kommen...

von Gustav (ne-555)


Lesenswert?

Uuups..sorry..das ist ja ein Aktivlautsprecher..
bei Bose assoziere ich erstmal was anderes...

von Mathieu V. (mathieu_15)


Lesenswert?

Genau, der wurde im Verein verwendet für Sprachverstärkung. Daher ist 
eine kostengünstige Reparatur wünschenswert. Es muss kein Wacken 
beschallt werden. Auch ohne angeschlossenes Mikrofon rauscht der schon. 
Vermutlich das Netzteil. Aber wie gesagt, das Teil lässt sich nicht 
einfach öffnen...

von Lotta  . (mercedes)


Lesenswert?

Leider sind fast alle Bose-Lautsprecher verklebt und vergossen.
Bose meint dazu, damit sie nicht klirren. :-((

Die meisten Bose-Lautsprecher (gerad die Computerlautsprecher, etwa
die Companion Serie 2 II) sind nur zu öffnen, wenn man die Front
vorsichtig mit ner Heißluftpistole erwärmt und gleichzeitig mit nem 
Teppichmesser vorsichtig die Klebenaht öffnet.
Nur leider sieht man diese Vergewaltigung  danach der Front oft an,
sodaß ein neuer Lautsprecher meist die bessere Lösung ist. :-(((

mfg

von Mathieu V. (mathieu_15)


Lesenswert?

Hallo Lotta, das hatte ich schon befürchtet. Ich versuche es mal 
vorsichtig anzugehen das Gerät zu öffnen. Vielleicht klappt es. Viele 
Grüße und Dank

von Uli S. (uli12us)


Lesenswert?

Über dieses spezielle Teil hab ich überhaupt nix gefunden, bei vielen 
anderen Bose Teilenhab ich aber gesehen, dass die Schrauben im Dutzend 
billiger drauf verteilen. Irgend ne alberne Rückplatte die ausser ein 
paar Buchsen nix draufhat, wurden da mit 20 Schrauben befestigt.

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.