Forum: Projekte & Code Rhasspy Sprachausgabe Satellit aus einem biligen PC Lautsprecher


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Bernd K. (dasohr)


Angehängte Dateien:

Lesenswert?

Der Sprachausgabe-Satellit für Rhasspy besteht aus einem billigen 
"Amazon Basics" PC Lausprecher, einem ESP32 Modul für ein paar € von 
Aliexpress, und einem I2S-D/A Wandler und Audioverstärker, ebenfalls für 
ein paar € von Aliexpress.

Rhasspy (https://rhasspy.readthedocs.io/en/latest/) ist ein 
Spracherkennungs- und Sprachausgabesystem, das komplette lokal auf dem 
Heimserver oder Raspberry Pi laufen kann, ohne Verbindung in die Cloud. 
Meistens werden die Satelliten zur Sprachein- und Ausgabe auf der Basis 
eines Raspberry Pi implementiert, aber es geht auch noch kleiner, 
billiger und stromsparender: die ESP32 Rhasspy Satellite firmware ( 
https://github.com/Romkabouter/ESP32-Rhasspy-Satellite ) empfängt ein 
gestreamtes Audiosignal von der "Zentrale" und gibt es lokal über ein 
I2S Modul auf einen Lautsprecher aus. Theoretisch kann es auch in 
umgekehrter Richtung ein Sprachsignal über ein per I2S angeschlossenes 
MEMS Mikrofon aufnehmen und an die "Zentrale" streamen, das nutze ich 
aber derzeit nicht.

Rhasspy kann mit verschiedenen Heimautomatisierungs-Systemen 
zusammenarbeiten, ich habe das mit mein OpenHAB-basiertes System 
eingebunden (Details hier https://requireiot.com/rhasspy-with-openhab/ )

Als Lautsprecher verwende ich Amazon Basics PC Lautsprecher ( 
https://www.amazon.de/dp/B07DDK3W5D , bis vor kurzem €20 das Paar), den 
"aktiven" Teil (der "passive" Teil kann für ein anderes Projekt 
verwendet werden). Der "aktive" Teil enthält eine kleine Platine mit 
einem Audioverstärker, die ich mit brachialer Gewalt aus dem Gehäuse 
entfernt, und durch eine Lochrasterplatine mit dem ESP32 Modul ersetzt 
habe. Schaltplan und Stückliste gibt's auf Github 
(https://github.com/requireiot/BasicSatellite), eine ausführlichere 
Aufbau- und Konfigurationsanleitung steht in meinem Blog ( 
https://requireiot.com/basic-satellite/ ).

von Reiner O. (elux)


Lesenswert?

Wenn man einen ESP32-A1S verwendet kann man sich den extra DAC sparen...
siehe hier: "https://r-ost.de/atmel/music/music.html";

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.