Forum: Compiler & IDEs Renesas Simulator lässt sich nicht installieren


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Olli Z. (z80freak)


Lesenswert?

Ich habe von der Renesas Homepage den C-Compiler und Simulator 
runtergeladen.
https://www.renesas.com/us/en/software-tool/simulator-debugger-r32c-series
Den Compiler (IDE) kann ich problemlos installieren und ausführen. Beim 
Start der Simulator-Installer EXE (pdiodllv200_e.exe) bekomme ich von 
Windows die Meldung "Diese App kann auf dem PC nicht ausgeführt werden".
Alle bisherigen Versuche das über UAC/Lokale 
Sicherheitsrichtlinie/Kompatibilitätsmodus zu korrigieren waren 
erfolglos.

Kennt jemand dieses Problem und hat dafür evtl. eine Lösung? Meine 
Anfrage bei Renesas selbst blieb bislang unbeantwortet.

von Olli Z. (z80freak)


Lesenswert?

Soweit ich das bislang recherchieren konnte ist das Problem hierbei das 
der Installer einer 16-Bit Software ist und ich das auf einem 64 Bit 
Windows 10 nicht ausführen kann. Es gibt da wohl "Tricks" mittels einer 
VM drumherum.

Alte PCs nie wegwerfen ;-)

von Harald K. (kirnbichler)


Lesenswert?

Manche Installer sind in selbstextrahierenden Archiven untergebracht, 
und wenn Du Glück hast, ist das bei "pdiodllv200_e.exe" auch der Fall. 
Wenn Du 7zip nutzt, kannst Du versuchen, diese Datei damit zu öffnen 
(Rechtsklick->Öffnen mit).
Im (zugegeben nicht sehr häufigen) Glücksfall bekommst Du dann 
sinnvollen Inhalt angezeigt, mit dem Du die Installation dann von Hand 
ausführen kannst.

(Ich kann mir die Datei nicht selbst ansehen, weil ich keine Lust habe, 
mich bei Renesas für den Download ihrer Grind-Ware zu registrieren)

Sonst hilft Dir nur eine 32-Bit-Version von Windows, die Du, wie Du 
selbst schreibst, am besten in einer VM laufen lässt.

Für alte DOS-Programme gibt es Lösungen, wie man die auch unter 
64-Bit-Windows verwenden kann (z.B. mit DOSBox), aber für 
16-Bit-Windows-Programme bleibt vom alten Rechner abgesehen nur eine VM 
als Lösungsmittel.

Warum Installationsprogramme à la InstallShield & Co. teilweise noch 
lange nach 1995 unbedingt mit 16-Bit-Code arbeiten mussten, und warum 
dieser Mist auch in diesem Jahrtausend noch genutzt werden musste, ist 
unklar und vor allem eins: ärgerlich.

von Olli Z. (z80freak)


Lesenswert?

Unzip hatte ich bereits versucht (so ein paar Tricks habe ich ja auch 
auf Lager ;-) aber "Die Datei kann nicht als [PE]-Archiv geöffnet 
werden"

von Irgend W. (Firma: egal) (irgendwer)


Lesenswert?

Eventuell mal hiermit probieren ob sich damit wenigstens die einzelnen 
Dateien herausholen lassen. Mit etwas Glück läuft das ganze auch ohne 
"Installation".
- https://www.legroom.net/software/uniextract
- https://github.com/Bioruebe/UniExtract2

von Olli Z. (z80freak)


Lesenswert?

Nun habe ich gelernt das die Lib garnicht der Simulator selbst ist 
sondern nur dazu dient diesen zu erweitern, z.B. eigene "Hardware" zu 
simulieren. Wenn man das nicht braucht, also wirklich nur die Software 
durchlaufen will, funktioniert es auch ohne.

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.