mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik AVRISP MK2 Probleme beim brennen


Autor: Dave_ (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Zusammen,

Ich habe ein Problem mit dem AVRISP MK2. Ich kann meinen Controller 
nicht brennen.
Ich habe einen ATMEGA168 Controller welcher durch den AVRISP MK2 
unterstützt wird. Wenn ich alles anschliese spirch MOSI MISO SCK RESET + 
und gnd und versuche die software zu brennen, dann kommt diese Anzeige

Setting mode and device parameters .. OK
Entering programming mode. FAILED
Leaving programming mode.. FAILED

Dann steht dort noch daß man auf die Fraquenz auchten sollte, habe aber 
aller möglichen kombinationen überprüft. immer das gleich.

Kann mir jemand von Euch eien Tipp geben woran es liegen kann?

Mfg
David


Autor: Johannes A. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Du musst auch VCC anschließen.

Gruß Johannes

Autor: Dave_ (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Natürlich habe ich VCC auch angeschlossen. :-)

Autor: Ingo Elsen (ogni42)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Programmiergeschwindigkeit muss <1/4 der Taktfrequenz des ATMega 
sein. Hast Du das sicher gestellt?

Autor: Dave_ (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen

Ich habe natürlich auch dafür gesorgt, damit die 
Programmiergeschwindingkeit >1/4 der Taktfrequenz ist.
Es kommt immer die Anzeige

Setting mode and device parameters .. OK
Entering programming mode. FAILED
Leaving programming mode.. FAILED

Ich weiß wirklich nicht mehr weiter.
Der ATMEGA168 wird doch in System programmiert werden können.
Kann es an diversen FUSE Bits oder LOCK Bits liegen?

Mfg
David

Autor: unsichtbarer WM-Rahul (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kann es sein, dass du MISO und MOSI vertauscht hast?

>Setting mode and device parameters .. OK
Bedeutet für mich, dass der Programmer vorhanden ist und initialisiert 
werden kann (Versorgungsspannung ist vorhanden).
>Entering programming mode. FAILED
>Leaving programming mode.. FAILED
Bedeutet für mich, dass der Controller gar nicht erst gefunden wird.

>Kann es an diversen FUSE Bits oder LOCK Bits liegen?

Eher an einer Fuse: SPIEN.

Autor: Dave_ (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,

Ich habe festgestellt, daß bei mir bei der Auswahl der FUSES bei der 
Auswahl des SPI ein Fragezeichen steht und ich es nicht anklicken kann.
Warum ist das so?

Mfg David

Autor: unsichtbarer WM-Rahul (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Weil das über SPI nicht ansprechbar ist (zumindest steht es so im 
DATENBLATT unter PROGRAMING MEMORY).
Entweder ist dein Controller für SPI (noch) nicht "freigeschaltet" 
(SPIEN not programmed) oder du machst noch irgendwas anderes falsch.

Autor: patt (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

hast du schon eine Lösung zu deinem Problem mit dem brennen gefunden?
Ich hatte bzw habe das Problem mit einem Nachbau des MK2. Bei mir ist es 
so, dass ich die gleiche Fehlermeldung mit den ATmega 168 bekomme. Wenn 
ich
in diese Schaltung dann einen ATmega 8 stecke ( Hardwareprobleme sollten 
damit ausgeschlossen sein ) funktioniert es einwandfrei damit.
Darauf hin habe ich mich mit dem Entwickler von dem Nachbau des MK2 in 
Verbindung gesetzt. Er hat mir erzählt, dass es Probleme bei bestimmten 
AVR gibt und zwar in Verbindung mit Vista.
Kann dieses Problem jemand bestätigen?
Danke


mfG patt

Autor: Mario (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Durch rumprobieren mit falschen Programming-Frequenzen habe ich mir auch 
schon mehrmals einen Atmega "verfused". Der interen R/C-Oszillator war 
dann imemer abgeschaltet (zum Glück ist nix schlimmeres passiert) 
Versuche mal einen externen Takt (z.b. von einem anderen Atmega) an 
XTAL1 zu legen und dann zu flaschen

Autor: David .. (david1)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hast du nen Pullup Widerstand in der Reset Leitung?

Autor: Christian U. (z0m3ie)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die ISP Frequenz ist zu niedrig, erkennt man daran das er auch nicht 
mehr aus dem Programmiermodus heraus kommt, nimm mal 125 khz.
Das Problem mit Vista sagt mir nichts, kann ich mir auch
 nicht so richtig vorstellen es sei denn es hat was mit dem Treiber des 
programmers zu tun.
lg
Christian

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.