mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Eurostecker oder Schuko bei Netzteil???


Autor: Kornelius (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi!

Ich habe das folgende Netzteil und habe es bisher mit einem simplen 
Eurostecker verbunden.

http://www.astec.com/products/datasheets/lp/lps50.pdf

Nun meine Frage: Ist es zwingend notwendig dieses Netzteil mit einem 
Schutzleiter an M1 zu erden auch wenn es in/von einem sicheren 
Kunstoffgehäuse eingeschraubt, befestigt und umgeben ist???

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn auch die Ausgangsspannungen dieses Netzteiles vollkommen isoliert 
innerhalb des Gehäuses bleiben, also ein Berühren von wie auch immer mit 
dem Netzteil verbundender Metallteile ausgeschlossen ist (also auch 
keine Masse an irgendwelchen Steckern der angeschlossenen Elektronik), 
dann kann möglicherweise darauf verzichtet werden, sonst auf keinen 
Fall.

Autor: Christoph Kessler (db1uq) (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Auf Notebook-Netzteilen steht
"CAUTION: FOR USE WITH INFORMATION TECHNOLOGY EQUIPMENT"
da darf der Schuko-Anschluß fehlen. Für andere Geräte, z.B. Meßtechnik 
ist Schuko anscheinend vorgeschrieben.

Autor: tex (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
betrachtet man die Angaben des Hersteller kann man feststellen, dass er 
die Funkentstörung prüfen ließ, die Isolierung jedoch nicht. Das läßt 
zwei Vermutung zu.
1. Für die Verwendung von SK2 nicht zulässig.
2. Er hat sich die Kosten für das Gehäuse gespart und somit ist die 
SK2-Zulassung Sache des Abnehmers.

Das heißt jedoch nicht, das Du nun vorurteilslos SK1 -Geräte damit bauen 
darfst. Eine SK1-zulassung ist nämlich auch nicht drauf.

Autor: tex (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ Christoph Kessler
<< z.B. Meßtechnik
ist Schuko anscheinend vorgeschrieben >>

Nicht wirklich. Es ist nur einfacher und deutlich günstiger und weil man 
gerne gegen ein allgemein gültiges Bezugspotential (meistens Masse) 
misst macht es in den meisten Fällen auch Sinn.
Im Bereich der mobilen Meßtechnik hingegen findet man ehr SK2.

Autor: Kornelius (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hmmm...demnach dürfte es ja in meinem fall nicht notwendig sein...?! Ist 
ja eigentlich alles isoliert...

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.