mikrocontroller.net

Forum: PC Hard- und Software Fragen zu MIDI


Autor: Ralf (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

vielleicht kann mir jemand weiterhelfen, ich hab n paar Fragen zu MIDI.

1) Die MIDI-Klänge werden durch Anschlagdauer, Tonhöhe, usw. eines 
bestimmten Instruments definiert, richtig? Daher kann man ja dann auch 
theoretisch ein Instrument leicht durch ein anderes ersetzen. Kennt 
jemand einen Windows-Player, der das kann?

2) Sind die verfügbaren Klänge hardcoded in der Soundkarte, oder kann 
man auch welche hinzufügen?

Ralf

Autor: Andreas Schwarz (andreas) (Admin) Benutzerseite Flattr this
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
1) Ja. Das Ersetzen konnte man in Windows 3.11 sogar mit Bordmitteln 
machen indem man in den MIDI-Systemeinstellungen ein wenig umgemappt 
hat. Vielleicht geht das in XP auch noch?

2) Heutzutage ist in den Soundkarten meistens garnichts mehr 
hardcodiert, sondern die Bänke werden ins RAM geladen und von der 
Soundkarte (oder sogar komplett in Software) abgespielt. Bei Creative 
nennt sich das "SoundFont". Es gibt eine Freeware mit der man SoundFonts 
bearbeiten und erstellen kann.

Autor: Ralf (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi Andreas,

schön, dich mal direkt im Dialog zu haben, jetzt kann ich einigermassen 
sicher sein, dass das auch ankommt: DEIN FORUM IST SPITZE!

So, das musste mal gesagt werden...

zu 1) Nein, geht nicht mehr (zumindest nicht dass ich wüsste). Das kotzt 
mich ja auch so an... Hab aber n paar Tools gefunden, die es können...

zu 2) Okay, ich hab ne Creative, mal sehen, ob ich auf der Website was 
finde zum runterladen. Weisst du, wo man die Soundfonts noch 
herbekommt?!?

Ralf

Autor: Karl Heinz (kbuchegg) (Moderator)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Probier mal den beiliegenden Midi-Player WinGroove aus.
Ist zwar schon alt (ich hab ihn sein Windows 98), hat aber
für ein Stück Software immer noch eine (meiner Meinung nach)
beeindruckende Sound-Qualität.

Und ja: Selbstverständlich kann man das Instrumenten Mapping
verändern: Settings/WinGroove Setup. Im Dialog dann Instruments
Window aktiviern.

Kannst dir ja mal den Soundtrack von 'Pirates of the Caribbean'
gespielt auf einem Glockenspiel anhören.

Autor: Karl Heinz (kbuchegg) (Moderator)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sorry.
Das war zu gross für 1 ZipFile.
Daher hier das 2-te.

Entpacke einfach beide Zips auf einem Directory und starte
WGSetup.exe

Und um das deutlich zu sagen: Das Ding macht alles
in Software auf dem Rechner. Von der Soundkarte wird nur
erwartet, dass sie die gerechneten Klänge ausgibt. Die
Soundkarte selbst kriegt MIDI gar nicht zu Gesicht.

Autor: Andreas Schwarz (andreas) (Admin) Benutzerseite Flattr this
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Ralf: Danke für das Lob.

Fertige Soundfonts bekommt man überall im Web, der Editor dafür heißt 
Vienna; beides sollte sich mit Google finden lassen. Damit die 
Soundkarte das Abspielen übernehmen kann muss es aber eine höherwertige 
(ab SB Live!) sein, ob man die SoundFonts bei den kleineren überhaupt 
ohne Zusatzsoftware verwenden kann weiß ich nicht.

Autor: Knut Ballhause (Firma: TravelRec.) (travelrec) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Welche Creative hast Du denn? Wenn´s eine echte Live! oder Audigy oder 
Audigy2 ist, dann möchte ich Dir den www.kxproject.com - Treiber an´s 
Herz legen. Mit diesem hast Du die volle Kontrolle über den DSP der 
Karte, sämtliche Ein- und Ausgänge und natürlich sämtliche 
Midi-Funktionen und -instrumente. Aber Vorsicht! Der Treiber verwandelt 
Deine Game ´n Fun Karte in eine semiprofessionelle Recording-Station :-)

Autor: Ralf (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hab ne Live! 5.1 Digital. Blöderweise wird die nicht auf der Creative 
Website geführt bzw. nur mit dem Zusatz "DELL".

Müsste also gehen. Ist das Vienna kostenlos?

Ralf

Autor: Knut Ballhause (Firma: TravelRec.) (travelrec) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Guck mal nach der SBxxxx oder CTxxxx Nummer und dann in die 
Kompatibilitätsliste von kX. Wenn die da aufgeführt ist, kannst Du Deine 
ganze Creative-Software deinstallieren und kX installieren. 
Höchstwahrscheinlich wirst Du´s nicht bereuen. Ein Blick in´s kX-Forum 
kann auch nicht schaden. Vienna ist kostenlos, ja.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.