mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik PC - µC per USB Zugriffsgeschwindigkeit


Autor: Max (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,

ich möchte ein Projekt verwirklichen bei dem ein Signalverlauf im TTL 
Pegel, mit möglichst geringer Zeitverzögerung, vom PC auf die Ausgänge 
eines µC übertragen wird. Zunächst ist dazu noch zu sagen das die 
Signalwechsel im ms bereich (+/- 5ms) liegen sollen und das es sich hier 
um eine Schaltung für Messungen handelt.

Dazu habe ich mir zwei Möglichkeiten überlegt:

1) Der µC bekommt die Daten des Signalverlaufs vorher und lässt diese 
mit seinen Timern ablaufen. Das hätte den Vorteil das meine Ausgänge 
wirklich dann geschalten werden wenn sie sollen. Der Nachteil wäre ich 
wüsste während der Messung nicht wo ich im Signalverlauf gerade bin.

2) Der µC bekommt die Signalwechsel direkt vom Pc mitgeteilt und 
schaltet darauf hin die entsprechenden Ausgänge.

Was haltet ihr von den jeweiligen Vorschlägen? Und ist der Vorschlag 2 
überhaupt realisierbar? Ich kenne mich leider mit Windows nicht so gut 
aus aber ich habe schon gehört das die Zugriffszeit sehr unterschiedlich 
ist.

Vielen Dank schon mal für die Posts und Anregungen =)

Max

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
2) ist nicht zuverlässig im einstelligen msec-Bereich realisierbar. 
Einerseits hat USB eine Granularität im msec-Raster, andererseits hat 
der Windows-Scheduler eine Granularität im 10msec-Raster. Die lässt sich 
zwar auch auf ein 1msec-Raster reduzieren, aber auch dann treffen zwei 
potentiell asynchrone Granularitäten im msec-Raster aufeinander.

Die zeitliche Genauigkeit ausgegebener Ereignisse wird so kaum unter 5 
msec zu "drücken" sein.

zu 1)
> Der Nachteil wäre ich wüsste während der Messung nicht wo
> ich im Signalverlauf gerade bin.

Wer misst? Wie werden die gemessenen Daten verarbeitet? Was wird 
gemessen?

Wenn der das Signal ausgebende µC misst, dann kann natürlich auch der 
die Messung synchron zum ausgegebenen Signal durchführen und die 
Messdaten nach Abschluss der Messung an den PC übertragen.


Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.