mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Wie defekten Flipper testen?


Autor: AW (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Guten Morgen

Leider ist mein 15 Jahre alter Flipper defekt. Wenn ich ihn einschalte 
ertönt ein Brummen, das mit der Zeit immer lauter wird. Nach ca. 20 
Sekunden sehe ich mich gezwungen, das Gerät auszuschalten, da es sehr 
laut wird. Lampen funktionieren noch einwandfrei. Die Mechanik ist 
ausgefallen.

Glücklicherweise gab es bei solchen Geräten noch die kompletten 
Schaltpläne und Zeichnungen der Mechanik dabei.
Meine Frage ist nun, wie man sowas normalerweise testen sollte.
Zunächst würde ich die Sicherungen testen, danach die Ausgangsspannungen 
des Trafos, danach eventuell an ICs anliegende Versorgungsspannungen. 
Und dann?
Was würdet ihr mir raten?

Was mich auch interessiert ist, wie sowas bei anderen Geräten angegangen 
wird (z.B. Fernseher, Waschmaschinen). Eine andere Möglichkeit als die 
Kontrolle anliegender Spannungen sehe ich derzeit mit einfachen 
Möglichkeiten nicht.

Danke für eure Hilfe

Autor: Michael U. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

naja, rausfinden wer oder was brummt, Pläne nehmen und schauen, was da 
wie von wem angesteuert wird und langsam vorarbeiten...
Messen würde ich dann da schon sehr geziehlt, weil es ja z.B. ein 
Netzteilfehler sein kann, der Folgeschäden verursacht, wenn man nur 
lange genug zum Messen einschaltet.

Stromversorgung erstmal getrennt messen, ist ja normalerweise bei den 
älteren Geräten gut abzutrennen.

Gruß aus Berlin
Michael

Autor: Pete (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ist das Brummen ein 50Hz Ton ? Dann würde ich bei der 
Spannungsversorgung anfangen. Eventuell eine andere Stromversorgung 
anklemmen, falls möglich.

Das Ansteigen der Lautstärke könnte auf ein Schwingen hindeuten. 
Vielleicht ist ein Kondensator platt.

Die Lampen funktionerien noch, die Mechanik nicht ? Dann sollte das 
Vorgehen eigentlich klar sein.

Und immer schön auf hohe Spannungen achten !

Autor: Volker (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

was hast du den für einen Flipper (Williams, Bally, Gottlieb)?
Was heißt der Name des Flippers.

Ich habe langjährige Erfahrung mit Fipperreparaturen und könnte dir
vielleicht helfen.

Was hast du für Erfahrungen in E-Technik?

Kommt das Brummen aus den Lausprechern oder brummt der Trafo?



Volker

Autor: luke (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
heftig auf den schwanz hauen.

schwimmt er mit lautem fiepen schnell weg, ist er ok !

Autor: Stephan Henning (stephan-)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Luke,

lol !!!! :-)))

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.