mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Was für ein Kondensator ist das


Autor: Andreas Kramer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich ahb ein altes Display geschenkt bekommen ( 15 zoll ) weil es nicht 
mehr ging und mein Freund eh ein neues hatte. Als ich es dann mir mal 
angeschlossen hab hab ich gesehen das es zwar geht aber die 
Hintergrundbeleuchtung nicht geht. Ich hab dann die Platine für die 
Hintergrundbeleuchtung ausgebaut und da ist ein Verkohlter Kondensator 
drauf, der dei Ursache für die Probleme sein dürfte. Mein Problem ist 
jetzt nur diesen Kondensator erst mal wieder neu zu finden. Leider steht 
nur 18J 3KV drauf. Er sieht nach einem Keramik-Kondensator aus (flach, 
rundlich und ehemals blau). Wenn mir einer sagen kann dürch welchen 
Kondensator ich den ersetzen könnte wäre echt super. Ich hb leider auch 
keine ahnung was dieses 18J heißt. Gruß Andreas

Autor: Pierre (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das J steht für die Toleranz von 5% und da die Kondensatorcodierung 
immer im Pikobereich anfängt, dürfte es sich also um einen 18pF 
Kondensator mit 5% Toleranz handeln.

Gruß, Pierre

Autor: Andreas Kramer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke für die schnelle Antwort die hat mir echt geholfen nur weiß jemand 
wo ich so einen Kondensator herbekomme. Bei den üblichen verdächtigen 
hab ich den nicht gesehen oder ich und die Suche haben ihn übersehen.

Gruß Andreas

Autor: Hauke Radtki (lafkaschar) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Über diese Kondensatoren (sind meistens 2 pro lampe vorhanden) sind dazu 
da, die Strom zu begrenzen (Blindwiderstand) und zu finden sind se in 
jedem billigen Inverter für kaltlichtkathoden. Ich hab gerade mal bei 
mir geguckt, bei einem Inverter aus einem scanner sind 33J 3kV typen 
drin, der exakte wert sollte also nicht zu kritisch sein. Wenn du keinen 
händler findest, schlachte halt nen alten CCFL inverter aus.

Autor: Thomas O. (kosmos)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
und möglichst den höchsten Spannungsbereich nehmen den du bekommen 
kannst.

Autor: Knut Ballhause (Firma: TravelRec.) (travelrec) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn der Kondensator abgeraucht ist, ist u.U. auch die Röhre, oder aber 
der Transformator kaputt. Ich hoffe mal nicht, wollt´s aber mal 
anmerken...

Autor: Andreas Kramer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich glaube die sind noch ok weil da neben sind noch 3 weitere gleiche 
Kondensatoren die auch nicht verraucht sind außerdem will ich ja nur 
versuchen das Display wieder zum Laufen zu bekommen wenns nicht geht was 
solls ^^

Nur ein Kondensator ist ja nicht so teuer als das man das nicht 
probieren könnte.

Und danke für die Tipps werde das direkt mal probiern ob ich es dann 
hinbekomme.

Gruß Andreas

Autor: Andreas Kramer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich hab grad mal nen alten KK-Converter ausgeschlachtet der mir 
freundlicherweise einen 25pf 3kv Kondensator zur verfügung gestellt hat 
^^
Allerdings geht das Display mit dem immer noch nicht ( also die 
BG-Beleuchtung ) aber immerhin hat es jedesmal wenn sich das Display 
eingeschaltet hat für ca 1sec geleuchtet. Also scheint die Platine noch 
nicht ganz verloren zu sein das hat es vorher nämlich nicht. Nur hat 
einer von euch noch nen vorschlag was ich noch versuchen könnte ich 
hätte auch noch 2 12pf 3kv Kondensatoren in einem anderen Inverter. Oder 
müssen die 4 Kondensatoren alle den gleichen Wert haben ? Momentan sind 
das 18pf 3kv x 3 und ein 25pf 3kv. Und der Kondensator hat es auch 
überlebt also das das Bauteil durch etwas anderes zerstört wurde kann 
ich glaube ich aussschließen ( also der Alte ^^ )


Gruß Andreas

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.