mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Suche analogen Optokoppler für Audio


Autor: Suchender (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo liebes Forum

Ich bin auf der Suche nach einem analogen Optokoppler, der für 
Audio-Übertragung geignet ist.
Ich möchte Audiosignale galvanisch getrennt ein- und auskoppeln und auf 
Trenntrafos verzichten.

Gibte es etwas pasendes? Die Qualität muss nicht absolut hifi sein, 
ordentlich klingen darf es aber schon :)

Autor: markus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
was ist den ein analoger optokoppler? optokoppler kennen doch nur "ein" 
oder "aus" oder irr ich mich jetzt?

Autor: Benedikt K. (benedikt) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nicht ganz: Ein Optokoppler ist nichts anderes wie ein Transistor mit 
einer optischen Strecke vor der Basis.
Das ganze kann also auch linear betrieben werden, aber leider ist das 
ganze auch nur so linear, wie ein Transistor komplett ohne Rückkopplung.
Daher verwendet man Doppeloptokoppler mit 1 LED und 2 Transistoren oder 
2 Optokoppler um so das Ausgangssignal auf den Eingang zurückzukoppeln 
und so das ganze linearer zu machen.

Autor: Alex Silver (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
http://www.vishay.com/optocouplers/opto-linear/

habe zwar noch keinen verwendet - aber zumindest gibts die ;-)

Autor: Wolfgang Horn (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi, Suchender,

wahrscheinlich gibt es komplette IC.

Aber diskret ginge es auch so, wenn Du nicht mit Frequenz- oder ein 
anderes Modulationsverfahren arbeiten willst: Nimm einen 
Doppel-Optokoppler, in der Erwartung, die Sperrschichten für LED's und 
Transistoren seien ziemlich ähnlich,
beide LED in Serie, ein Transistor für die Gegenkopplung.

Ciao
Wolfgang Horn

Autor: tom (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

Suche nach einem OC mit 2 Photodioden, ich glaube bei Siemens gibt's so 
etwas  als IL300 oder ICL300 oder irgend etwas in der Preislage. Oder 
schau bei ELV rein, die haben so etwas als Bausatz!

Schönen Tag noch,
Thomas

Autor: Christoph Kessler (db1uq) (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der Bausatz von ELV heißt "Optischer Trennverstärker:
http://shop.elv.de/output/controller.aspx?cid=74&d...
Artikel-Nr.: 68-369-01 , veröffentlicht im ELV-Heft 3/1999
der arbeitet mit dem IL300, der einzige analoge Optokoppler, den ich 
kenne.
Aber es gibt doch auch "Isolationsverstärker" von http://www.ti.com , 
früher Burr-Brown ISOxxx auch bei Reichelt. Die sind meistens kapazitiv 
oder induktiv gekoppelt. Auch http://www.avagotech.com bietet ein paar 
Isolsationsverstärker

Autor: Christoph Kessler (db1uq) (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: Knut Ballhause (Firma: TravelRec.) (travelrec) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der H11F1 geht. Ist ein Opto-Mosfet und für Audio ausreichend schnell. 
Ich habe damit vor Kurzem eine aktive DI-Box gebaut. Geht prima. Die 
einzig kritische Marke ist der Arbeitspunkt der LED, der in Ruhe bei 
10mA liegen sollte. Um diese Marke kann dann die Modulation um jeweils 
5mA nach oben und unten passieren. Dem AusfangsFET muß dann noch ein 
Arbeitswiderstand verpaßt werden, so zwischen 1-2kOhm, ausprobieren. 
Vorteil vom H11F1: Unglaublich linear das Ding!

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.