mikrocontroller.net

Forum: PC-Programmierung USb ansteuern


Autor: tobiflea (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich mchte gerne einen Sound-Ausgangs-Umschalter für mein Notebook 
machen.
Das sieht so aus:
Wenn ich den Sound meines Notebooks über meine Anlage (musik) hören 
will, muss ich hinten das Kabel von der Anlage einstecken und das 
Notebook schaltet die integrierten Lautsprecher automatisch ab. Damit 
das Audio-Signal für die Stereo-Anlage nicht zu schwach ist, muss ich 
die Lautstärke des Notebooks voll hochsetzen. Wenn ich die integrierten 
Lautsprecher wieder verwenden möchte, muss ich das Kabel rausziehen und 
die Lautstärke wieder ganz runter stellen!

Ich möchte jetzt eine elektronische Schaltung machen (bzw. sie ist schon 
gemacht!), die, wenn ich einen Schalter schließe, das Audio-Kabel zur 
Stereo-Anlage verbunden ist und [b]über USB einen Impuls an ein 
Delphi-Programm gibt[/b], das die System-Lautstärke hochstellt.
Wenn der Schalter geöffnet wird, dann soll die Lautstärke wieder runter 
gestellt werden. Dieses Programm, das die Systemlautstärke runterstellen 
kann, hab ich schon gemacht, nur von der USB-Kommunikation hab ich keine 
Ahnung!

Über Tipps würde ich mich sehr freuen!

Mit freundlichen Grüßen, Tobias Schweizer

Autor: Billy __ (slowflyer)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Eine Möglichkeit wäre: µC + FTDI-Chip + deine Schaltung

Autor: tobiflea (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke!
Aber wie kann ich mit Delphi Daten bzw. 1 Impuls senden???

Autor: unsichtbarer WM-Rahul (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wie umständlich man sowas machen kann...
Einen kleinen Vorverstärker zusammenbasteln, der dann den Pegel für die 
Stereoanlage anhebt...Nix USB, nix Delphi...(man könnte ihn vielleicht 
sogar über USB betreiben...)

Autor: Wolfram (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
neuere Soundchips sind selbst in der Lage zu Erkennen was sie für eine 
Impedanz dran haben und darauf zu reagieren. Das geht auch in die 
Windowsebene. Schau mal in die letzten AC97 specs und den neueren 
Standard.

Autor: JojoS (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
oder eine USB Audiokarte verwenden? Sowas benutze ich z.B. weil der PC 
ziemlich brummt und ich die USB Audio (Terratec Audeon 5.1) per LWL 
anschliessen kann.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.