mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Sicherungsautomat <> Leitungsschutzschalter


Autor: Sven (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bin auf der Suche nach Sicherungsautomaten darüber gestolpert: Was ist 
der Unterschied zwischen Sicherungsautomaten und 
Leitungsschutzschaltern? Gibt es da eine signifikante Unterscheidung, 
oder ist das egal? Und heist es nun Leitungsschutzschalter oder 
Lei*s*tungsschutzschalter, da scheinen sich die Experten (nämlich die 
bei Conrad) noch uneins zu sein?

Ach ja, eigentlich suche ich einen Sicherungsautomaten (oder doch einen 
Leitungsschutzschalter) für Hutschiene, Strom 13A, Charakteristik B und 
einer Bauhöhe - das ist das Kniffelige daran - von höchstens 80mm. Weiss 
da wer was?

Sven

Autor: Franko Phil (sgssn)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das, was wir Laien als Sicherungsautomat bezeichnet, heisst bei den 
Profis Leitungsschutzschalter.
Dass es sowas mit 13A gibt hab ich noch nicht gesehen. Übliche Werte 
sind wohl 6A, 10A, 16A, 20A, 25A und 32A.

Gerhard

Autor: Sven (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Doch, doch, gibt es schon. Ich seh gerade, der alte (defekte) Schalter 
heißt SAFEMAT B13A, könnte das ein Kopp-Schalter sein? Und gibt es die 
noch irgendwo?

Sven

Autor: tastendrücker (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wie kommst Du auf 13A? Der Leitungsschutzschalter soll die Leitung 
schützen. Die einschlägigen Vorschriften (VDE) sagen, welcher 
Leitungsquerschnitt wie abgesichert werden muss. Welchen 
Leitungsquerschnitt hast Du denn?

Autor: Sven (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Och, die Leitung ist dick genug, hier geht es eher darum, einen Trafo 
auf der 12V-Seite zu schützen. Ich weiss, dass das nicht so toll ist, 
aber ich kann's nicht ändern.

Sven

Autor: tastendrücker (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kannst Du da nicht einfach eine fliegende Sicherung nehmen? Muss es ein 
Automat sein?

Autor: Danny P. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
heutzutage kommen tatsächlich 13A leitungsschutzschalter zum einsatz 
weil wir aufgrund irgendeiner neuzuordnung der dauerbelastung der 
leitung in bezug auf wärme etc. in ne andere kategorie gerutscht 
sind....  somit sind 16A nicht mehr richtig....


greetz
Danny

Autor: Daniel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
bei üblichen hausinstallationen sind 13A standart (auf 1,5mm2 drähte)... 
(in der CH)
je nach anwendung gibts noch trägere und flinkere, musst halt mal ein 
paar datenblätter konsultieren...

Autor: gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
leitungsschutzschalter sind zum schutze der leitung da 1,5²  13A in 
ösiland
leistungsschugtzschalter sind zum schutz des endgerätes da da kannste 
dann den nennstrom vom zB motor einstellen

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.