mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Haben PIC mit USB einen Treiber für diese Schnittstelle


Autor: Monika Clinton (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo

Soviel ich weiss gibt es PIC Microcontroller mit einem Integriertem USB 
Anschluss. Ich selber habe noch nie was mit den PICs gemacht.

Aber wie sieht es mit dem USB-Treiber aus? Muss man den selber schreiben 
oder gibt es da einen Univeraltreiber ?
Einen Treiber selber schreiben ist ja sehr komplex und nichts für mich.


Ich weiss man könnte auch einen AVR mit einem FTDI-Chip verwenden.


Gruss

Monika Clinton

Autor: Aufreger deluxe (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Von Microchip gibt es ein HID-Framework und Treiber für HID sind in 
nahezu jedem Betriebssystem enthalten. Nachteil von HID ist der 
vergleichsweise geringe Datendurchsatz. Wenn du wirklich full speed 
arbeiten möchtest, kommst du um einen eigenen Treiber auf PC-Seite sowie 
einer ausgeklügelten Firmware auf PIC-Seite allerdings nicht herum.

Die PICs sollen ja 12 MBit/s unterstützen, wobei das allerdings eher 
eine Wunschvorstellung ist. So zumindest die Aussagen auf 
forum.microchip.com. Es scheint wohl alles andere als trivial zu sein, 
diese Datenrate wirklich zu erreichen.

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Einen Treiber muss man dann nicht selbstschreiben, wenn man eine der 
Standardgeräteklassen wie MSD, HID, CDC etc. implementiert, dann nämlich 
funktioniert das mit dem dazugehörigen Standardgerätetreiber des 
Betriebssystemes. Hingegen benötigt man einen Treiber, wenn man 
irgendein anderes Protokoll realisiert.

Das lässt sich -in Grenzen- durch die Verwendung von libusb umgehen, 
aber der Weg der Verwendung einer der Standardgeräteklassen dürfte 
deutlich einfacher sein.

Autor: Monika Clinton (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo

Welchen PIC mit USB würde ihr mir empfehlen für eine ganz simple 
kommunikation PC<->PIC Lesen eines 8Bit Ports und schreiben eines 8Bit 
Ports?


Gruss

Monika Clinton

Autor: snowman (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
guck dir mal www.kleiber.li/elektronik -> "PIC & USB" an. dort hat es 
ein simples programm, das bereits den PortB ausliesst und an ein 
Windwos-API schickt, einfacher gehts wirklich nicht. wenn du allerdings 
mehr von der USB-matherie in bezug uaf PIC wissen willst, solltest du 
die seiten von www.sprut.de angucken.

Autor: Dennis (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja!? was... sollte man dann...

Autor: Monika Clinton (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
thx an alle

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.