mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik 7-Segment-Anzeige mit HC4543 ?!


Autor: smugger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,

ich habe mir eine 7-Segment-Anzeige gebastelt die ich über einen
74HC4543 ohne Vorwiderstände und ohne Treiber-Transistor mit einem
Atmega8 einsteuern will. Auf diese Variante bin ich in der Codesammlung
gestossen. (Hier wurde der Baustein CD 4543 verwendet)
Nun zum Problem:
Wenn ich am IC einen BCD-Code anlege, wird an der 7-Segement-Anzeige
nicht die dazugehörige Zahl angezeigt. Nach Prüfung der Ausgänge des
IC´s mit dem Voltmeter zeigte sich, dass der Hoch-Status mit 4,98V (5V
Betriebsspannung) und der Low-Status mit 2,56 V (!!!) ausgegeben wird.

Hat jemand eine Erklärung?

Autor: Björn (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Eventuell könnten 10k Pulldown Widerstände eine Lösung sein.

Autor: crazy horse (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Irgendwo muss die überschüssige Spannung ja bleiben, wenn keine
Widerstände verwendet werden, insofern geht der erhöhte L-Pegel in
Ordnung. Mit nem HC/HCT würde ich das nicht machen, liefern an eine
rote LED um die 30-40mA pro Ausgang. Mit nem "normalen" CMOS geht
das, die liefern nur um die 5mA.
Falsche Anzeige kann heissen:
-Segmente verwechselt (sind dann wirre Zeichen)
-Dateneingänge verwechselt (ordentliche Zahlen, aber nicht passend zum
Eingangswort)
-richtig verdrahtet, aber falscher Anzeigentyp (weiss nicht, ob der
4543 gemeinsame Anode oder Katode erfordert. (falls falscher Typ, wird
invertiert angezeigt, also genau die Segmente aus, die eigentlich an
sein sollten)

Autor: fritz7 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
das würde dann sicher auch noch cool aussehen...

Autor: smugger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@crazy horse

Erstmal danke für Deine schnelle Antwort.

Habe Deine Fehlerursachen untersucht

-Segmente verwechselt
kann ich nach mehrfacher Kontrolle ausschließen

-richtig verdrahtet, aber falscher Anzeigentyp
der 4543 hat die Moglichkeit mittels dem Eingang Ph sowohl Anzeigen mit
gemeinsamer Anode (PI 0) als auch Kathode (PI 1) zu steuern

-Dateneingänge verwechselt (ordentliche Zahlen, aber nicht passend zum
Eingangswort)
Hier versteh ich nicht ganz was du damit meinst. Könntest Du mir das
verleicht noch mal ausführlicher erklären?

Schonmal danke im voraus

Autor: smugger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo nochmal,

nach schlaflosen Nächten, bitte ich Euch nochmals zum obigen Problem um
Hilfe.
Hab jetzt die HC Variante gegen die Mos Variante ersetzt. Das Ergebnis
bleibt aber gleich.
Kann mir jemand sagen, ob ich vielleicht schon bei der Ansteuerung
etwas falsch mache:
Pinbelegung:
;PIND:  0  LED
;  1  LD   (CD4543)
;  2  A   (CD4553)
;  3  B  (CD4553)
;  4  C  (CD4553)
;  5  D  (CD4553)
;  6  leer
;  7  leer

ldi   temp,255    ; temp = 255
out   ddrd,temp    ; Port d als Ausgang

ldi  temp,0b00011111
out   portD,temp    ;LED aus; LD ein; ABC aktiv D inaktiv --> ;LED=7 
nach
Wahrheitstabelle

loop:
rjmp loop

Das Ergebnis:
Die Signale für LD; A; B; C; D am CD4543 liegen sauber an, doch der Mos
gibt Strom für die Segmente d; e; f; g frei.

Smugger

Autor: Stefan May (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn Du Dir mal die Segmente anschaust, wirst Du bemerken, daß die LEDs
genau invertiert angesteuert werden. Du hast wahrscheinlich den
falschen LED-Typ gewählt. Hast Du Common Anode oder Common Cathode?

mfg, Stefan.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.