mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Suche Bootloader für 80C552


Autor: miho (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich muß einen Bootloader für einen 80C552 erstellen, habe aber leider 
keine Ahnung wie so etwas geht.
Also hier ist mein System
80C552 da ist via GAL ein EEPROM angeschlossen wo jetzt meine Appl 
läuft.
Jetzt wurde ein Flash dazu gebaut in dem das neue Programm rein soll.

Wie setzt man das jetzt auf?

Ich denke man legt eine Sedquenz in den Bootbereich 2K die auf die 
Schnittstelle hört! Kommt was wird dies in den Flash geschrieben.

danke für eure hilfe

miho

Autor: Joe (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> 80C552 da ist via GAL ein EEPROM angeschlossen wo jetzt meine Appl
läuft

Das heißt nach dem RESET läuft das Program in deinem System ab. Genau 
hier herein gehört nun dein Boot loader (RESET @ 0000H).

> Jetzt wurde ein Flash dazu gebaut in dem das neue Programm rein soll.

Ab welcher Adresse ? mal unterstellt es liegt auf 8000H, dann muß dein 
Programm natürlich angepasst werden. Der Bootloader startet also und 
lauscht auf der RS232 wie von dir vermutet. Dann sendest du dein 
INTEL.HEX file via serieller Schnittstelle und der Boot loader schreibt 
es in dein Flash ab Adresse 8000H. Anschließend muß der Bootloader dein 
Programm ab 8000H starten.

Alles verstanden ?

Autor: Peter Dannegger (peda)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ist das jetzt nur rein aus Spaß an der Freude oder soll das etwa immer 
noch praktisch verwendet werden ?


Von Atmel gibts nämlich schon lange 8051-er mit Bootloader drin.

Auch kann man seinen eigenen Bootloader reinbrennen, der dann über 
API-Calls den Anwenderbereich programmiert.

Der große Vorteil ist, daß man die Anwendung nicht extra ummappen muß, 
sie kann ganz normal auf 0x0000 gelinkt werden.

Wo nach dem Reset hingesprungen wird, wird einfach in das 
Bootvektor-Byte programmiert.

Da man nun keinen externen Speicher mehr braucht sind auch alle 32..48 
Portpins frei verfügbar.


Peter

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.