mikrocontroller.net

Forum: Markt Suche Knöpfe/Aufsätze für SMD-Taster


Autor: AnonymousSquirrel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich suche schon seit langem für Platinen, auf denen SMD Taster verwendet 
werden, optisch ansprechende Knöpfe (also Kunststoffteile, damit man 
durch das Gehäuse nicht den winzigen runden Stift direkt drücken muss, 
z.B. rund, quadratisch und etwas größer als 2 mm Durchmesser usw.).

Weiss jemand, wo ich dafür anklopfen muss?
Oder Lassen alle Hersteller von Elektronikgeräten diese etwa speziell 
fertigen?

Kunststoffgehäuse habe ich nämlich bei LTP (Rapid Prototyping) machen 
lassen, aber diese Tasteraufsätze lassen sich dort angeblich nicht 
herstellen. Man hat mich an eine Firma verwiesen, die Folien herstellt. 
Erstens kann ich mir das nicht so recht vorstellen und eigentlich möchte 
lieber richtige Knöpfe (besserer Druckpunkt, ggf. größere Fläche).

Gruß
AnonymousSquirrel

Autor: Jens P. (jmoney)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich hab letztens bei Reichelt "Lichtleiter" für smd-LEDs gesehen. Die 
haben zumindest in etwa die Form, die du suchst..

Autor: AnonymousSquirrel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Jens Peter,

Danke für deine Antwort, Lichtleiter von Mentor nutze ich bereits für 
Osram SMD Topleds. Die Tasteraufsätze müssen allerdings serienfähig 
sein!

Hat keiner schon solche SMD Taster in einer Serie verwendet / Knöpfe 
dafür gesucht?

Gruß
AnonymousSquirrel

Autor: ecslowhand (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn die Taster einen Schaft haben, dann könntest Du beim grossen C 
etwas finden, einfach mal unter "Knopf" suchen.

Ich habe für einen Kurzhubtaster von Schurter schon mal solche Kappen 
vom C benutzt. Nachteilig: Der Schaft des Tasters war zu dünn und ich 
musste mir mit Schrumpfschlauch helfen. Ist also für eine Produktion 
nicht empfehlenswert....

LG EC

Autor: AnonymousSquirrel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ Eric

Danke für die Info!
Die Taster sind auch von Schurter und haben einen 12mm langen Schaft. 
Werde mir die Kappen von Conrad gleich mal ansehen. Allerdings werde ich 
es jetzt wahrscheinlich (in Absprache mit einem Konstrukteur einer 
anderen Firma, bei der die nächste Charge Kunststoffgehäuse hergestellt 
wird) anders lösen:

Die Tasterbedienflächen werden als Quader mit einer offenen Seite aus 
der Frontplatte (2mm Polystrol, soweit ich weiss) gefräst und auf der 
Rückseite mit einer Führung versehen -> schön große optisch 
Anspprechende Tastwippe. Auf der Rückseite wird dann Zwecks 
Spritzwasserschutz eine Folie angebracht.

Btw bei den Prototypen habe ich einfach Knöpfe von Kugelschreibern 
benutzt, die passen mit etwas Sägen und Aufbohren perfekt auf den 
Taster- Zudem hat man eine Auswahl von schwarz/weissem Kunststoff bis 
verchromt :)

Gruß
AnonymousSquirrel

Autor: Bernd Rüter (Firma: Promaxx.net) (bigwumpus)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wir setzen die Taster von MEC ein (www.mec.dk), die es in verschiedenen 
Bauformen gibt, die Tastenkappen gibt es in versch. Farben und Formen.

Autor: AnonymousSquirrel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Bernd, das ist exakt das, was ich gesucht habe!

Wenn ich dort einen Taster mit formschöner Kappe finde, überdenke ich 
die Lösung mit der Tastwippe evtl. noch einmal.

Welchen Tasthub haben die "Standard" SMD Taster (also die, für die es 
die verschiedenen Kappen gibt)? Die Website offenbart leider an einigen 
interessanten Stellen ihren HTML-Code..

Gruß
AnonymousSquirrel

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.