mikrocontroller.net

Forum: PC-Programmierung Hexeditor mit Scriptverarbeitung, o.ä.


Autor: Wolfram (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich suche ein Programm oder einen Hexeditor, der scriptfähig ist.
Ich muß regelmäßig in einer fertigen ExE die englischen Fehlermeldungen 
austauschen, was händisch natürlich eine echte Fleißarbeit ist.

Meine Wunschvorstellung geht dahin, daß ich die zu patchenden Texte in 
eine Datei eintrage und dann mittels Script diese in einem Zug in das 
Programm
schreiben kann.
Leider habe ich noch keinen Hex-Editor oder ähnliches Programm gefunden, 
das das kann.

Hat jemand eine Idee??

Danke, Gruß
Wolfram

Autor: Markus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Wolfram!

Sieh dir mal das hier an, gibt auch ne Demo davon:
http://www.ultraedit.com/
Is ein Text/HEX-Editor, den man auch mit Macros füttern kann.

Alternativ dazu könntest du ja deine EXE als Datenstrom einlesen und die 
betroffenen Stellen Ersetzen. Das ist in C oder sogar in PHP zu 
realisieren. PHP deshalb weil dieser Interpreter schon zahlreiche 
Stringmanipulationsfunktionen mitbringt. Ob das nun im HEX-Modus oder 
nicht geschieht is ja sowieso egal!

http://www.php.net

Grüße aus Österreich

Markus

Autor: Frank (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
vi/vim/gvim
Sehr leistungsfähig, das Ding.

Autor: FBI (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Den gibts auch nativ für Windows:
http://www.winvi.de
Für Scripting ist sed aber besser.

CU Frank (noch einer :)

Autor: Frank Gnurapton (pancho)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gvim gibts doch auch nativ für Windows. winvi scheint "nur" ein Nachbau 
zu sein. Was man mit sed alles anstellen kann, weiß ich nicht, Vim hat 
hat aber auch eine sehr leistungsfähige Skriptsprache, kennt Makros und 
reguläre Ausdrücke, allemal mehr als ich kann...

Autor: FBI (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,
'sed' ist (sehr vereinfacht gesagt) der vi für die Kommandozeile. Er hat 
kein Userinterface und eignet sich daher besser zur direkten Verwendung 
in Scripten bzw. auf der Kommandozeile.
Z.B.
sed 's/foo/bar/g;s/alpha/beta/g' alt >neu
liest die Datei 'alt', ersetzt alle Vorkommen von 'foo' durch 'bar', 
sowie alle Vorkommen von 'alpha' durch 'beta' und schreibt das Ergebnis 
in die Datei 'neu'.

CU Frank

Autor: stinkywinky (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Du köntest natürlich auch einen "externes" Script erstellen, welches die 
Texte aus einer Datei liest und den Hex-Editor Deiner Wahl mit 
entsprechenden Tastaturbefehlen beglückt, genau so, wie Du es von Hand 
machen würdest.

z.B. mit AutoIt

Autor: stinkywinky (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Im Anhang meine Lösung, bestehend aus au3-Script und Ini-File mit den 
Suchen/Ersetzen-Einträgen. Einfach die Tasten und den Fenstertitel 
anpassen...

Autor: stinkywinky (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mist, bei der Vorschau ging der Anhang verloren :-(

Autor: Wolfram (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Leute,

danke für die vielen Tipps, werde mich mal durcharbeiten...

Gruß Wolfram

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.