mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik AVRISP MK2 alles funktioniert blos programmieren nicht


Autor: Cybrix (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Moin

Habe mir denn AVRISP mk2 zugelegt und soweit klappt auch alles kann die 
Fusebit setzen und alles andere auslesen blos wenn ich denn Chip 
programmieren will klappt es nicht weil er sagt das die ISP frequenz zu 
hoch ist obwohl ich die auf 51 Hz gestellt habe!

Hatte jemand schonmal das problem und kann mir da vielleicht helfen?

Hier die Fehlermeldung:

Reading FLASH input file.. OK
Setting mode and device parameters.. OK!
Entering programming mode.. OK!
Erasing device.. OK!
Programming FLASH .. FAILED!
Leaving programming mode.. FAILED!


Gruß cybrix

Autor: Knut Ballhause (Firma: TravelRec.) (travelrec) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Stell die Frequenz auf max. 1/4 der Frequenz des zu programmierenden 
Controllers und auch nicht zu niedrig. Stell im Programmierfenster genau 
den Controller ein, den Du auch programmieren willst. Stelle das 
richtige Hex-File ein.

Autor: Cybrix (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ich habe die frequenz jetzt genau auf 125khz gestellt und jetzt 
funktionierts obwohl ich das schonmal gemacht habe aber trotzdem danke

Autor: Knut Ballhause (Firma: TravelRec.) (travelrec) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja, okay. Probiere es mal mit verschiedenene Controllern, vielleicht 
kannst Du das Problem ja eingrenzen. Und sieh mal zu, daß während des 
Programmierens Dein Rechner nicht zu viele Hintergrundaktivitäten 
durchführen muß, damit der Datantransfer über USB nicht in´s Stocken 
gerät.

Autor: Stefan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich hatte so ein Problem mal, als ich einen Atmega32 mit externer Clock 
betrieben habe und der Signalpegel der Clock grenzwertig niedrig war. 
Das Programmieren mit internem RC-Oszillator funktionierte immer. Das 
Programmieren mit externer Clock nur nach Korrektur der 
Spannungsversorgung meiner externen Clock.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.