mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Sicherungsautomaten


Autor: Julien (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,

Ich hab eigentlich kein µC-Problem aber ich denke ihr könnt mir
trotzdem helfen.

Ich habe in ein Gerät C10 Sicherungsautomaten eingebaut.

Ich bin bis jetzt davon ausgegangen dass diese bei >10A auslösen.
Leiter hab ich jetzt eine Last von 2700W dran und das ist laut rechnung
2700W/230V = 11,7A

Was ist daran falsch??
Woran liegts?
Hab ich irgend ein Denkfehler drin??

MfG Julien

Autor: Tom (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wie bist du denn auf die 2700W gekommen? hast du einfach die Leistung am
Typenschild des Gerätes abgelesen und dann damit gerechnet?
Wenn ja, dann liegt es daran, dass auf dem Typenschild meist nur die
maximale Leistung angegeben ist und die im normalen Betrieb darunter
liegt. Miss einfach mal den Strom durch den Sicherungsautomaten mit
einem geeigneten Ampermeter.

Gruß,
Tom

Autor: Chris (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
sicherungsautomaten der c-klasse lösen erst ab einem 1,13fachen des
nennstroms aus, das heißt bei deiner 10 A sicherung, das ein strom von
11,3 A fließen darf ohne das der LS-Schalter etwas macht. bei deinen
11,7 A kann es schon einige minuten dauern, vielleicht sogar mehr bis
die Thermoabsicherung auslöst.

Gruß Chris

Autor: Tom (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Chris,

das mit deinen 1.13fachen ist so nicht ganz richtig. Der
Sicherungsautomat löst schon bei 10A aus, aber erst nach
120Minuten(Laut Tabellenbuch).

Wenn der Sicherungsautomat sofort schalten soll dann muss schon ein
6-10fache Strom fließen.

Wenn du mehr dazu wissen möchtest solltest du mal bei google
LS-Schalter und Auslösekennlien eingeben.

MfG Tom

Autor: Chris (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also so weit ich weiß lösen die LS-schalter mit b und c charakteristik
ab einem 3 bis 5fachen  sofort aus. Ab einem Überstrom von 13% darf der
schalter erst nach frühestens einer stunde auslösen. Solche bereiche
sollten jedoch gemieden werden und schon gleich bei der Planung
ausgeschlossen werden.

Autor: Chris (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hier mal ne tabelle im anhang

Autor: Tom (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
b-charakteristik 4-6 fachen Nennstrom
c-charakteristik 6-10fachen Nennstrom

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.