mikrocontroller.net

Forum: Offtopic Schilderwahn in D


Autor: Joerg Miehle (Firma: TU Wien) (pinning)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Forumsgemeinde,

kann mir einer diese Schild erklären. Du sitzt im Auto hast keine Zeit 
zum Überlegen, weil der Rest des Verkehrs fliesst und nicht steht und 
dann sowas.
Ist doch wirklich ein Schwachsinn, den sich da manche einfallen lassen.

Autor: Martin Kreiner (maart)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Ist doch wirklich ein Schwachsinn, den sich da manche einfallen lassen.

Ha ha! Das kenne ich! Da überlegen sich irgendwelche Schlaumeier 
stundenlang im Büro irgendwelche tollen Schilder und was kommt dabei 
heraus: Entweder soetwas wie dein Bild. Aber noch besser finde ich die 
Schilder neben Schnellstraßen, auf denen dann ein halber Roman in 
Postkartengröße aufgedruckt ist. Wer soll das alles so schnell lesen 
können?

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wo ist das Problem?


So sieht kreative Verkehrsplanung aus:

http://de.wikipedia.org/wiki/Magic_Roundabout

Autor: Martin Kreiner (maart)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> http://de.wikipedia.org/wiki/Magic_Roundabout

Das ist Spitze! Den Kreisel muß ich mir mal in Google-Earth ansehen. In 
dem Stadtteil möchte ich keinen Fahrschulunterricht haben....

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: Joerg Miehle (Firma: TU Wien) (pinning)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Da ist dieses Schild schon bedeutend aussagekräftiger!

Autor: Martin Kreiner (maart)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Joerg, wohnst du im Kreis Olpe? Dieses Schild kommt mir bekannt vor, 
wurde glaube ich schon mal in der Zeitung abgedruckt.

@Rufus: Schade dass bei Google nur so wenig Autos auf dem Bild sind. In 
der Rushhour muß das doch für die "Rechtsfahrenden"-Touristen der pure 
Adrenalinkick sein. Wäre mal interessant zu wissen, wie lange man 
braucht um mal durch alle Kreisel durchzufahren.

Autor: HariboHunter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wer kommt hier noch aus dem Kreis Olpe?

Autor: Martin Kreiner (maart)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Wer kommt hier noch aus dem Kreis Olpe?

Ich

Autor: Joerg Miehle (Firma: TU Wien) (pinning)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nein! Ich komme nicht aus Olpe sondern bin ein schwäbischer Bayer (Raum 
München-Augsburg). Das Bild hat mir ein Freund aus Norddeutschland 
gemailt, weil ich mich zur Zeit über Verkehrsschilder aufregen muss.

Autor: Joerg Miehle (Firma: TU Wien) (pinning)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Aber dieses Schild steht in Bayern!! Auch klar um was es geht!

Autor: Martin Kreiner (maart)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Joerg: Ja ja, dann trinkt euer Bier doch selbst, wenn nur Anlieger 
zugelassen sind ;-)
Schön, welche Schilder es so gibt!

Autor: Andreas Schwarz (andreas) (Admin) Benutzerseite Flattr this
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: mec (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was auch nervig ist, wenn Verkehrsschilder hinter Werbetafeln versteckt 
sind.
Was auch witztig ist "120" dann einige hundert Meter weiter "80 bei 
nässe" dann wider "120" usw. , anstatt "120, 80 bei nässe" an einem 
masten.
Und in den neuen Tunnels der A99, wo die gebotsschilder direkt hinter 
den Notausgangsschildern angebracht sind.

Autor: Hauke Radtki (lafkaschar) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>In Indien geht's auch ohne Schilder

Das kenn ich auch von meinem lieblings Urlaubsziel Kreta ... dort gehts 
ähnlich zu (in vielen teilen der Insel zumindest). Dort stehen zwar auch 
mal n paar Schilder aber die interessieren keinen.
Das nennt man dann selbst regelnder Verkehr ;)

Autor: Andre S. (dg2mmt)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Auch in den U.S.A. gibt es lustige Verkehrsschilder:
http://www-cs-faculty.stanford.edu/~knuth/diamonds...

Autor: Sebastian Ahrens (c_bastian)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich hab auch eins, ich hab auch eins.

Gesehen irgendwo im Sauerland. Rechts ran, Kamera raus - klick.

Gruß,
Sebastian

Autor: HomerS (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
..un? ist in Frankreich sowas von üblich!

guude

ts

Autor: Μαtthias W. (matthias) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi

nur das in Frankreich die eine Ausfahrt des Kreisverkehrs mit "Alle 
Richtungen" und eine andere mit "Andere Richtungen" beschriftet ist :-)

Das hat bei mir einige Tage lang für Verwirrung gesorgt bis ich das 
System dann mal begriffen hatte.

Matthias

Autor: Sigma N. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
"Alle Richtungen" könnte man mal in ein Navigationsgerät als Ziel 
eingeben.
Da wird es bestimmt husten und spucken. :-)
Sigma N.

Autor: snowman (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
...oder alle wege sind dann richtig ;)

Autor: Sebastian Ahrens (c_bastian)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe mich ja nur gefragt, warum denn dann unbedingt ein 
Kreisverkehr. Nur weil Kreisverkehre "in" sind?

----------
Szene aus der Stadtversammlung:

A: "Bauen wir doch einfach eine Straße"
B: "Aber Kreisverkehre sind toll. Ich habe da mal von einer Studie 
gehört, die besagt, dass einKreisverkehr toll ist. Und dann kann uns 
keiner vorwerfen, wir würden nicht mit der Zeit gehen."
alle anderen : "Ja, ein Kreisverkehr, ein Kreisverkher"
-----------

Gruß,
Sebastian

Autor: Μαtthias W. (matthias) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi

weil ein Kreisverkehr eben bis zu einem gewissen Verkehrsaufkommen die 
effektivste und unfallärmste Lösung für eine Kreuzung ist. Ein 
Kreisverkehr ist nichtmal teurer als eine Ampelkreuzung und deutlich 
wartungsfreundlicher. Die nächste Stufe ist dann eine Kreuzung mit 
Unterführung. Die ist aber weitaus teurer.

Matthias

Autor: nico26plus1 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
"weil ein Kreisverkehr eben bis zu einem gewissen Verkehrsaufkommen die
effektivste und unfallärmste Lösung für eine Kreuzung ist."

genau das ist der Knackpunkt. Es gibt halt viele Kreisel, bei denen das 
gewisse Verkehrsaufkommen bei weitem überschritten ist.
Bei mir daheim in Hildesheim war lange Zeit der 'Berliner Kreisel' 
Unfallschwerpunkt Nummer 1.

Frage während der Fahrschule: Wie schnell darf man auf dem Berliner 
Kreisel fahren?

Antwort: So schnell, wie man will. Er liegt außerhalb einer Ortschaft 
und hat zwei Spuren!

Inzwischen wurde er 'eingemeindet' und hat zwei By-passe für 
Linksabbieger bekommen. Aber die innere Spur wird immer noch von kaum 
jemanden genutzt, weil man sonst kaum ne Chance hat, den Kreisel auch 
wieder zu verlassen.

Autor: Kai (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Eben,auf dem Lande sehr beliebt.

Kostet wenig,neue Ein/Ausfahten sind leicht anknüpfbar,Keine 
Strom/Wartungskosten für eine Ampelanlage und verkehrsberuhigend
Über ne ampel kann man drüberbrettern,beim Kreisverkehr erwischt sich 
jeder Raser selbst ;)

Gabs früher auch in den Städten bis die selbe Sorte von Diplomierten 
Weicheiern ,die sie Heute wieder so toll finden sie eliminiert hatten 
weil sie angeblich gefährlich sind.(Gefährlich ist nur der Affe hinterm 
Steuer)

In vielen Ländern sehe ich  Großkreisverkehre sehr oft und es 
funktioniert genauso wunderbar wie mit den "normalgroßen" zwei oder 
dreispurigen wie man sie zb. auf dem Weg in Richtung Venlo (Übergang 
Schwanenhaus) schon seit ewigen Zeiten durchfährt.(Komme aus Viersen)

In Barcelona (Spanien) wird wohl jeder der mit seinem Gespann auf die 
Fähre nach Mallorca will durch den Kreisverkehr am Hafen müssen.
Hier der Google maps Link

http://maps.google.de/maps?f=q&hl=de&q=http://bbs....

Gut,er hat mittlerweile 2 Ampeln (Die Haltelinien sind zu erkennen) aber 
da ist es immer rappelvoll und zusätzlich kommen noch in der Mitte von 
unten reichlich Fahrzeuge aus dem unterirdischen Ring der die ganze 
Stadt durchzieht.(Der ist aber erst einige Jahre fertig)
Kreisverkehre gehen in jeder Größe egal ob Ein oder 5 Spurig
Wenn die Ampeln mal ausfallen gehts ohne Theater weiter.

Paris,Rom,London usw.
Kreisverkehre gibt es massig auf der Welt,nur in old Germany muß man sie 
wieder neu entdecken.

Zum Thema Schilderwahn habe ich aber auch etwas.

http://img81.imageshack.us/img81/7933/schilderwahnjo3.jpg

Vieleicht demnächst noch schilder für Geiterfahrer auf der Autobahn ? 
g

Autor: Roland (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kreisverkehre in Deutschland funktionieren deshalb nicht, weil die 
Deutschen kein Auto fahren können!

Guckt mal nach Italien oder Spanien, dann sieht man gleich das ein 
Kreisverkehr einfach genial ist und auch funktioniert! Aber ist eben 
nicht für Deutschland geeignet.

Autor: Unbekannter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Zweispurige und mehrspurige Kreisverkehre funktionieren in Deutschland 
teilweise deshalb nicht, weil sie idiotisch eng gebaut wurden.

In einer Stadt hier in der Nähe, hat es zweispurige Kreisel die so eng 
sind, dass ein LKW mit Anhänger beide Spuren benutzen muss, damit er 
überhaupt durch den engen Kreis kommt. Der Abstand zwischen zwei 
Ein-/Ausfahrten in diesem Kreisel ist teilweise so kurz, dass das in der 
inneren Spur teilweise nur 2 PKW-Längen sind.

Solche Idioten-Kreisel können gar nicht funktionieren.

Aber wenn man sich anschaut, dass aus dem Platz einer Kreuzung nun ein 
zweispuriger Kreisel gebaut wurde, ist es logisch dass da nur so ein 
Krüppel-Teil herauskommen kann.

Aber die Stadträte finden ihre Mini-Kreisel toll.

Leider sind die Kreisel zu neu, sonst könnte man sie in Google-Maps 
anschauen. Da sind aber nur Kreuzungen zu sehen.

Autor: Μαtthias W. (matthias) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi

stimmt schon. Hier 
http://maps.google.com/maps?f=q&hl=de&q=Villingen-... 
sieht man schön wie an der östlichen Ausfahrt nochmal dazugebaut werden 
mußte nachdem sich der Kreisverkehr für die LKWs der zwei Speditionen im 
angrenzenden Industriegebiet als zu eng herausstellten. Leider wird das 
eigentlich genial einfache und funktionierende Kreisverkehrprinzip durch 
die Sparwut einiger Planer versaut.

Matthias

Autor: Kai (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Roland

Mag seion daß das in deiner Region so ist.
Da wo ich überall herum fahre klappts prima.

Sicher,Idioten im Kfz und bei den Planungsstellen gibt es überall aber 
das ist nicht die Regel.


@Unbekannter

>Leider sind die Kreisel zu neu, sonst könnte man sie in Google-Maps
>anschauen. Da sind aber nur Kreuzungen zu sehen.


Ich sehe etliche Kreisel bei Google Maps.

Kommt einfach drauf an wo man wohnt.
Die Luftbilder werden nach Bedarf aktualisiert.
Meine Region so alle 2-3 Jahre.
Manche Dörfer nur alle 10 Jahre.
Und manche Städte alle paar Monate im Mittel.

SAchau nach Duisburg da findest du reichlich Kreisel

Autor: Bernd Rüter (Firma: Promaxx.net) (bigwumpus)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
nico26plus1 wrote:
> genau das ist der Knackpunkt. Es gibt halt viele Kreisel, bei denen das
> gewisse Verkehrsaufkommen bei weitem überschritten ist.
> Bei mir daheim in Hildesheim war lange Zeit der 'Berliner Kreisel'
> Unfallschwerpunkt Nummer 1.

Jo,
den kenn ich als Hannoveraner (und Kreisel-Liebhaber) auch - ist echt 
häßlich !

> Inzwischen wurde er 'eingemeindet' und hat zwei By-passe für
> Linksabbieger bekommen. Aber die innere Spur wird immer noch von kaum
> jemanden genutzt, weil man sonst kaum ne Chance hat, den Kreisel auch
> wieder zu verlassen.

Äh - "By-passe" für Rechtsabbieger !
Aber der Kreisel ist wirklich schlecht geplant - und alle fahren "außen 
rum" - das ist aber wieder eine "Hildesheimer Macke".
Innen rumfahren - außen abfahren.

Ich würde die Dinger sowieso wie eine Schnecke anlegen und gelegtnlich 
ein paar Grüne hinstellen um die Führerscheine derjenigen einsammeln, 
die über durchgezogene weiße Linien fahren.

Autor: Kai (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wie wärs wieder die Charakterliche Eignung für den Führerschein 
einzuführen.

Damit wären viele Probleme auf einen Schlag gelöst.

Weniger Hirnis die sich auf der Landstr. um die Botanik wickeln.
Mehr feie Parkfläche
Weniger Abgase.
Der Ölbedarf sinkt
Der Nahverkehr blüht wieder auf und die Bahn kommt aus den Roten.

Also ungefähr so wie zu den Zeiten als jede Familie nur "einen" Pkw 
besessen hat und nicht gleich drei oder vier je nach Zahl der Kinder.

gg

Autor: Jan M. (mueschel)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Baustellenschilder sind aber auch lustig, und das nicht nur bei uns. 
Dieses Bild habe ich aus Norwegen geschickt bekommen:

http://denkste.mueschelsoft.de/index.php?mode=entr...

Autor: mec (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ein dreispuriger Kreisel in Ingolstadt der, wie ich finde funktioniert.

http://maps.google.de/maps?f=q&hl=de&q=ingolstadt+...

Autor: Matthias S. (da_user)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
"Regensburg is ne schöne Stadt, da lohnt es sich zu leben, drum fahren 
wir nach Ingolstadt und benehmen uns daneben" *sing/gröhl* ;-))

Klar dass der Funktioniert, der ist ja auch riesig angelegt. Wenn sich 
dann noch jeder dranhält, so spät wie möglich in die Aussenringe zu 
fahren, passt!

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hier ein von unfähigen Deppen (sowohl blöden Autofahrern als auch 
unfähigen Verkehrs"planern") kaputtgemachter Kreisverkehr:

http://maps.google.de/maps?f=q&hl=de&q=berlin+gro%...

Zeitvertreib im Sommer: Mit Liegestuhl auf begrünte Mittelinsel und den 
Unfällen zusehen.

Anmerkung: Ja, das sind wirklich Haltelinien. Und, ja, da sind 
tatsächlich Ampeln im Kreisverkehr untergebracht.

Autor: Kai (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja,zweispurige Ein und ausfahrten mögen ja noch gehen aber vierspurige 
Einfahrten sind selbstmord.

Klar das es da ständig scheppert.

Jeder Verkehrsplaner der alten Schule weiß das die Zu und ablaufenden 
Spuren egal ob Kreisverkehr oder Autobahn nie mehr als 50% der zahl der 
Spuren im Ring/auf der Autobahn betragen dürfen weil sich sonst die 
hiesigen Bergungsfirmen doof und dusselig verdienen.

Ich frage mich wirlich was Heute so an der Uni vermittelt wird oder ob 
da jeder vom Erstsemester bis zum Dekan schon um 7:00 Morgens bekifft in 
der Ekce liegt. g

Autor: unsichtbarer WM-Rahul (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das Ding ist wenigstens als Wendeplatz für die Loveparade geeignet...

Autor: Browncoat (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
In Potsdam war ein Kreisverkehr bis vor ner Weile sogar nur aufgemalt 
weil der Bus nicht durchgepasst hat. Der durfte / musste dann immer quer 
drüber, klar daß die BumBum Fraktion und auch einige andere das auch 
machen mussten. Jetzt wurde der Kreisel gepflastert, mit 5 Zentimeter 
hohem Pflaster, damit der Bus noch drüberpasst, die Potenziellen 
Thumbmobile-Zapping-Kandidaten aber nicht. Hier anscheinend gerade 
während der Bauarbeiten.

http://maps.google.de/maps?f=q&hl=de&q=potsdam+am+...


MfG BC

Autor: Benedikt K. (benedikt) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der Kreisel ist eigentlich ja total unnötig.
Er ermöglicht lediglich Geisterfahrern die Auffahrt in Gegegenrichtung.

Autor: Unbekannter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Der Kreisel ist eigentlich ja total unnötig.

Naja, damit soll wohl das Gewerbegebiet angeschlossen werden.

Aber ansonsten stimme ich zu: Sau-dämliche Lösung. Wirklich eine 
Einladung für Geisterfahrten. Absolut idiotische Lösung.



Autor: Kai (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja zugegeben,etwas blöd gemacht.
Hätte man intelligenter lösen können mit ca. 30m mehr Straße aber da 
sparen se sich ja immernoch kaputt drann.

aber andererseits gehe ich davon aus das entsprechend Schilder 
aufgestellt werden und wer da nicht aufpasst der hat eben pech gehabt 
weil selber schuld.

Der ganz große Vorteil eines Kreisverkehrs ist ja das man einfach 
solange im kreis fährt bis man sicher ist wo man raus will.
Ich habe im obigen Fährhafenkreisel in Barcelona beim erstenmal ca. 5 
Runden hingelegt bis ich mich entschieden hatte wo ich hinaus wollte.
Beim zweiten mal nur 2 bis ich die Ausfahrt wiedererkannt hatte.
Bei ner Fehlentscheidung an einer Kreuzung bin ich in Großstädten meist 
länger unterwegs bis ich "um den Block" bin.
Auf Landstraßen darf man dann schauen wo man wendet und das kann 
manchmal dauern.

Eine Idiotensichere Verkehrsführung für "Selbstfahrer" wird es aber nie 
geben denn der Mensch ist der Risiko- und Dummheitsfaktor nummer eins 
auf den Straßen weit vor Technischen Unfällen (Reifenplatzer bei 
100,Bremsversagen etc.. Und das alles nur gültig sofern die Technik auch 
gewartet wurde.) und solange er direkt lenkt wird es immer Idioten geben 
die mit ihrer Uneinsicht für Schaden sorgen.
Gleiches gilt natürlich auch für die Planer die sich immer wieder mit 
Reissbrettlösungen in die Schlagzeilen bringen.

Autor: unsichtbarer WM-Rahul (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>wer da nicht aufpasst der hat eben pech gehabt weil selber schuld.

Und was ist mit dem, der richtig im Kreis herum fährt, und auf einmal 
einen Geisterfahrer vor sich hat?

Bei unseren Kreisverkehren sind noch nette "Trenninseln" für extrem 
dumme Autofahrer vorhanden.

Kreisverkehr-Ansammlung bei uns im Gewerbegebiet:

http://maps.google.de/maps?f=q&hl=de&q=raisdorf,+m...

Im Gewerbegebiet selbst ist ein Kreisverkehr (rechts unten, im Bereich 
des rechten "Autobahn"-Kreuzes).
Die Zu- und Abfahrten der Schnellstrasse sind auch durch Kreisverkehre 
angebunden.

Autor: Rudolf (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Um in unserer Domäne zu bleiben: ein Kreisverkehr bietet ein 
stochastisches Zugriffsverfahren, eine Ampel ein deterministisches 
Zugriffsverfahren. Wie man zeigen kann ist ersteres durchsatz- und 
zeitaufwandsoptimal für geringe Auslastungen, letzteres optimal und 
überhaupt erst fair bei hoher Auslastung (bei "echtem" CDMA (Ethernet 
über Hub) erreicht man deshalb auch nie 100% Bandbreiteausnutzung. So 
weit ich weiß macht CDMA so maximal 80%.

Autor: genau (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>letzteres optimal und überhaupt erst FAIR

Har har! Beim Kreisverkehr kann man so schön unfair reinquitschen!
(Dieser Beitrag ist nicht so ganz ernst gemeint)

Autor: Xote (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bis jetzt alles total harmlos im Vergleich zum Wiener Verteilerkreis ;-)

Da geht die Wiener Stadtautobahn vorbei (Auffahrt und Abfahrt), als 
nicht-Wiener ist man dort in nullkomma-nix im falschen Bundesland.

http://maps.google.de/maps?ie=UTF8&z=17&ll=48.1610...

Autor: Jan Dressler (keyman)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
nagut dann tage ich das auchmal bei.
ist ein gewerbegebiet in dem kaum was los ist und wie man sieht gehen 
aus den kreiseln auch oft nur 2 (!) ausfahren raus.

http://maps.google.de/maps?f=q&hl=de&q=schweinfurt...

aber lustig isses, "da draussen"...

MfG
jan

Autor: Matthias S. (da_user)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
intressant ist auch dieser:
http://maps.google.de/maps?f=q&hl=de&q=Lappersdorf...

Wer sich in diesem Kreisel nicht auskennt, hat verloren und könnt sein 
Auto gleich beim Schrottplatz anmelden.

Autor: der R (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
jan der 'unterste' kreisel hat z.Z. nur 2 ausfahrten wenn man genau 
hinschaut (zoom) sieht man das sich 2 weitere im bau befinden

Autor: Martin Kreiner (maart)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Xote: Küss die Hand gnä Frau, sin ma scho in nem andre Bundesland?

Bei dem Google-Bild könnten die auch noch eine Himmels-Abfahrt machen 
(bei so vielen Wolken...)

Autor: Andreas Schwarz (andreas) (Admin) Benutzerseite Flattr this
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Besonders "toll" (=chaotisch) ist es, wenn in einem Kreisel rechts vor 
links gilt: 
http://maps.google.de/maps?f=q&hl=de&q=erlangen&ie...

Autor: Μαtthias W. (matthias) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi

da gehört der zugehörige Planer aber eindeutig nicht in die 
Straßenplanung sondern eher zur Reinigung derselben. kopfschüttel

BTW:
Google Maps ist doch für sowas ein genialer Anwendungsfall von "Web 
2.0".

Matthias

Autor: Matthias S. (da_user)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Rechts vor Links gilt in jedem Kreisel der nicht mit einem speziellen 
Kreisel-Schild gekennzeichnet ist, dieses Regelt erst die Vorfahrt mit 
"links vor rechts". Rechts vor Links gibts besonders oft bei alten 
Kreiseln, die kaum befahren werden (z.b. in nem kleinen Bauernhofdorf)

Schlimm find ich die Leut, die im Kreisel wirklich alles richtig machen 
wollen: Beim einfahren rechts Blinken (gefährlich!), im Kreisel links 
Blinken und beim Ausfahren endlich korrekt rechts Blinken.

Autor: Benedikt K. (benedikt) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Noch schlimmer sind die Leute die im Kreisel die kürzeste Strecke 
fahren, also anstelle die 3. Ausfahrt im Uhrzeigersinn die 1. im 
Gegenuhrzeigersinn nehmen...

Autor: Matthias S. (da_user)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Solche Leute gibts auch?

Autor: Martin Kreiner (maart)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Matthias, bitte kläre mich auf:

>Beim einfahren rechts Blinken (gefährlich!)

Wieso gefährlich?

Autor: Basti (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
weil man nur beim RAUSFAHREN rechts blinkt!!!

wenn man beim reinfahren rechts blinkt könnte der an der nächsten 
einfahrt denken das man sofort wieder raus fährt und er fährt an

Autor: Matthias S. (da_user)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
genau Basti, wär nicht der erste Unfall der deswegen passiert....

Beim Einfahren Blinken kostet übrigens 10€ (wenn es den gehandet werden 
würde...)

Autor: unscheinbarer WM-Rahul (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Interessant an Andreas Kreisel sind auch die Parkplätze drumherum...

Autor: Kai (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ Unsichtbarer Wm-Rahul

>Und was ist mit dem, der richtig im Kreis herum fährt, und auf einmal
>einen Geisterfahrer vor sich hat?

Der hat dann genau einen von diesen Idioten vor sich die auch Rote 
Ampeln überfahren und ebenfalls den am besten bebauten Autobahnanschluss 
verkehrt befahren.

Siehe "Eine Idiotensichere Verkehrsführung für........"

Ich sagte ja glaube ich schon das ich für den Characterlichen 
Eignungstest bin.
Damit wären wir viele der Schwachmaten gleich los.
Wer nicht konzentriert fahren kann der soll es erstmal mit 
konzentriertem Fußgängrtum probieren ;)



@Xote

>.....als nicht-Wiener ist man dort in nullkomma-nix im falschen Bundesland.

Als nicht -Wiener ist man immer im falschen Bundesland gggg
Nein Scherz

Das ist für mich kein Kreisverkehr sondern der Kölner Ring für nen 
Kuhdorf also eine Ringstraße.

@Mathias

Gleiches wie bei Xote

Das ist ne Ringstraße.
Hat mit den Problemen des Kreisverkehrs eigentlich nichts zu tun ausser 
das auch hier der zuständige Architekt besser auf "Klofrau" umsteigen 
sollte.
Zum wohle des Weltfriedens natürlich. :D




@Nochmal WM-Rahul

>Interessant an Andreas Kreisel sind auch die Parkplätze drumherum...

...was zeigt daß das mal nen Dorfplatz oä. mit irgendwas in der Mitte 
war.(Brunnen,Galgenbaum etc.).
Die Örtlichkeit ist ja den Bauwerken nach schon so angelegt worden.
Erst das Schild "Kreisverkehr" regelt die Vorfahrt und macht das was 
zufällig wie ein Kreisverkehr aussieht auch wirklich zu einem 
Kreisverkehr.
Aber es ist mir schon klar das die meisten Leute nicht auf die 
Beschilderung achten sondern lieber nach dem handeln was se sich denken 
wie so oft im Leben.

"Ach ich dachte 'DU' hättest verhütet ?"
Gut,hat er nun rund zwei Jahrzehnte zeit darüber nachzudenken fg








Wie gesagt,egal wie komplex man es macht und wie oft die Leute es 
meinen,das denken nimmt einem trotzdem keiner ab.
Wer "Erwachsen" sein bzw. seine Geschicke selbst lenken möchte der muß 
endlich das weiche Brötchen aussem Kopp nehmen ;)



Guts Nächtle

Autor: Martin Kreiner (maart)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> weil man nur beim RAUSFAHREN rechts blinkt!!!
>
> wenn man beim reinfahren rechts blinkt könnte der an der nächsten
> einfahrt denken das man sofort wieder raus fährt und er fährt an

Das trifft dann aber nur für diese wirklich kleinen Kreisel zu. Da mußt 
du sowieso schauen, ob die Einfahrt wirklich frei ist und nicht wie ein 
Wildgewordener in den Kreisel reinbrettern! Schuld hast übrigens dann DU 
(Stichwort "Blinkervertrauen")

Autor: irgendein Rahul (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> weil man nur beim RAUSFAHREN rechts blinkt!!!

Was machen dann eigentlich all die Audi- und Mercedes-Fahrer mit ihrer 
Blink-Automatik, die schon seit Jahre nicht richtig funktioniert? Ich 
meine die Leute, bei denen der Blinker beim Abbiegen (auch an normalen 
Kreuzungen) einfach nicht angehen will.
Spielen die dann Karussel?

Autor: Martin Kreiner (maart)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Ich meine die Leute, bei denen der Blinker beim Abbiegen (auch an normalen
> Kreuzungen) einfach nicht angehen will.
> Spielen die dann Karussel?


Genau deswegen sind mir die Blinkzeichen der anderen auch wurscht! Kann 
gefahrlos in den Kreisel einfahren, dann fährt man rein, ansonsten 
warten. Ganz einfache Sache.

Autor: Karl heinz Buchegger (kbucheg)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>>.....als nicht-Wiener ist man dort in nullkomma-nix im falschen
> Bundesland.
>
> Als nicht -Wiener ist man immer im falschen Bundesland *gggg*
> Nein Scherz

Als Wiener bist du, ausser in Wien, sowieso immer falsch :-)

> Das ist für mich kein Kreisverkehr sondern der Kölner Ring für nen
> Kuhdorf also eine Ringstraße.

Im Vergleich zur Wiener 'Ringstrasse' ist der Kölner Ring
eine Asphaltwüste. An der Ringstrasse liegen viele wichtige
Gebäude: Paralament, Hofburg, div. Museen, Palais. Wien ist
relativ leicht: Es gibt 2 wichtige Strassen: Den 'Ring' und den
'Gürtel'. Mit beiden fährst du fast kreisförmig ums Zentrum.
Im weitesten Sinne des Wortes sind das auch Kreisverkehre.
Haarig wirds nur, wenn man von den beiden in die kleinen
Gässchen hinein runter muss. Mich wundert immer noch, dass es
in Wien keine Kreuzung gibt auf die nur Einbahnen hinführen
aber keine weg.


Autor: Jan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>> Mich wundert immer noch, dass es in Wien keine Kreuzung gibt auf die nur
>> Einbahnen hinführen aber keine weg.


Wie willst du da so sicher sein? Wer an dieser Kreuzung ist, kommt da ja 
so schnell nicht wieder weg, um davon zu erzaehlen...

Autor: Kai (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Karl heinz Buchegger

>Im Vergleich zur Wiener 'Ringstrasse' ist der Kölner Ring
>eine Asphaltwüste.

Ja,da stimme ich dir zu.
Eine ewige Baustelle.

Das A3 Teilstück des Ringes ist nicht ihne Grund die meistbefahrene 
Autobahn der Republik und dementsprechend in einem ewig schlechten 
Zustand.
Ich fahre da nur ungern.


>Im weitesten Sinne des Wortes sind das auch Kreisverkehre.

Naja,die Vorfahrtsregelung dort ist aber ganz normal geregelt wie bei 
anderen Straßen auch.

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.